derChiemgauer.de

Beitrag

Blühendes Vereinsleben bei Obst- und Gartenbauverein Samerberg
Ehrung für Blumenschmuckwettbewerb 2001

Samerberg (hö) 17.4.02 – Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Obst- und Gartenbauverein Samerberg. Dies bezeugten die Berichte bei der 106. Jahresversammlung und der gute Besuch aus den Reihen der Mitglieder. Als Ehrengäste konnte Vorstand Simon Mayer Pfarrer Hans Huber, Zweiten Bürgermeister Hans Weiß, Alt-Bürgermeister Josef Deindl und Ehrenvorstand Georg Huber besonders begrüßen. Kassierin Marlies Wiesholzer und Schriftführer Josef Linder, der in der Berichterstattung von seiner Frau Monika vertreten wurde, hielten alle Jahresaktivitäten genau fest. Das leichteste Amt hatten die Kassenprüfer Sepp Deindl und Hans Lagler zumal sie alle Unterlagen für bestens in Ordnung fanden.

Vorstand Simon Mayer (li.) gratuliert den Besten des Blumenschmuckwettbewerbes 2001Vorstand Mayer danke zu Beginn seiner Ausführungen Centa Stuffer aus Eiding für die gelungene Neugestaltung des Vereinstaferls. Zum Feuerbrand informierte er, dass es am Samerberg kaum Neuinfektionen gegeben hat. Während sich Apfelbäume gut abschotten konnten, wurde allerdings bei Birnbäumen festgestellt, dass sich diese weniger erholen. Der Erhalt der Birnsorten bereite deshalb einige Sorgen. Über 100 Obstbäume wurden im Vorjahr über den Verein eingekauft. Bei Wünschen oder Problemen sollen die Baumwarte Hans Lagler und Georg Riedl verständigt werden. Ganze 41 Bäume mussten im letzten Jahr nach einer Begutachtung ausgetauscht werden. Recht erfolgreich war ein dreitägiger Obstbaumschneidekurs im Samerberger Ortsteil Brunn mit insgesamt 28 Teilnehmern. Für das nächste Jahr ist die Durchführung eines Veredelungskurses vorgesehen. Begonnen hat bereits die heurige Sammelbestell-Aktion. Viel Lob für den Obst- und Gartenbauverein Samerberg gab es auch für die Pflanz-Verschönerungsaktionen am Bruchfeld-Parkplatz und beim Grainbacher Kinderspielplatz. Gelohnt hat sich auch die Teilnahme und der Besuch der außergewöhnlichen Landesobstausstellung in Rohrdorf. Zufrieden mit dem Verlauf war Vorstand Mayer auch mit dem vorweihnachtlichen Markt auf dem Törwanger Dorfplatz. Für heuer will man hier ebenso wieder mitmachen wie am 30. Juni beim „Tag der offenen Gartentür“. Zum letztjährigen Blumenschmuckwettbewerb gab es die Ehrungen der Vermieter und Hausbesitzer. Die meisten Punkte erhielten Veronika Murnauer aus Mitterhof, Ruth Lagler aus Mitterhof, Maria Heiß aus Grainbach, Bernadette Leitner aus Törwang, Xaver Stadler junior aus Grainbach, Maria Stadler aus Grainbach, Wolfgang Huber aus Esbaum, Leopold Wörndl aus Lochen, Maria Voggenauer aus Untereck, Maria Mayer aus Grainbach, Anton Spöck aus Untereck und Lisa Marchfelder aus Obereck. Auch das Gemeindeamt  in Törwang war unter den dreißig Besten.  Für die Erstplatzierten gab es aus der Hand von Vorstand Simon Mayer schöne Urkunden, für die weiteren Gewinner Gutscheine. Der Blumenschmuckwettbewerb 2002 findet heuer wieder auf Landkreisebene statt,, so dass die Bewertung bis Mitte Juli am Samerberg abgeschlossen sein soll. Letztlich gab es dank der Unterstützung durch die örtliche Raiffeisenbank und durch das Lagerhaus Bauer für alle Versammlungsbesucher noch einen Blumenstock. Abgerundet wurde der Abend mit einem Vortrag von Gärtnermeister Thomas Pummerer aus Riedering zum Thema „Hits und Tipps im Garten“.

Foto: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück