derChiemgauer.de

Beitrag

Fit für den Fußball:
Peter Richter, Marc Younga und Martin Rechl im Rehazentrum der SIMSSEE KLINIK

Bad Endorf,19.10.2001. Drei Fußballspieler auf einen Schlag ließen sich diese Woche im ambulanten Rehazentrum der SIMSSEE KLINIK auf Vordermann bringen: Peter Richter, langjähriger Abwehrspieler beim SV Wacker Burghausen (Regionalliga Süd) und derzeit nach einer Kreuzband-Operation in stationärer Behandlung, sein Kollege Marc Younga, Stürmer bei Wacker Burghausen, der sich in Begleitung von Frau und Kindern einfach einmal einen Tag zum Regenerieren und Relaxen gönnte, und Martin Rechl, Stürmer in der Regionalliga (A-Jugend) der Spielvereinigung Unterhaching, der sich nach einer Knieoperation auf ambulanter Reha in der SIMSSEE KLINIK befindet. Betreut wurde das Fußball-Trio von Physiotherapeut Gerhard Flammersberger. Der hatte mit den sechs Fußballbeinen alle Hände voll zu tun, aber auch dank der netten Younga-Kinder jede Menge Spaß bei der Arbeit. Man sieht’s!

Bald wieder fit für den Fußball: Martin Rechl (li.) und Peter Richter (re.) Marc Younga mit Tochter Marnie, Sohn Belchady und Physiotherapeut Gerhard Flammersberger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück