derChiemgauer.de

Beitrag

Chiemseer empfangen Landwirtschaftsminister Josef Miller am Stand der Grünen Woche mit Klosterlikör  
Herbert Reiter von der Tourist-Info

Herbert Reiter mit dem Bayerischen Landwirtschaftsminister Josef MillerBerlin/Chiemgau (hö) – Mit einem Chiemseer Klosterlikör lockte Herbert Reiter von der Tourist-Info Aschau als Vertreter der Chiemsee-Region den Bayerischen Staatsminister Josef Miller vom Ministerium Landwirtschaft und Forsten an den Werbestand der Chiemgauer. Gemeinsam präsentieren sich heuer während der bislang recht gut besuchten Publikums- und Fachmesse der Tourismusverband Chiemsee, der Kur- und Tourismusverband Wendelstein, der bayerisch-tirolerischen Grenzenlos-Gemeinschaft „Zwischen Kaiser und König“ sowie die Anbietergemeinschaft „Urlaub auf dem Bauernhof“ im Landkreis Rosenheim. Die Betreuung des Informationsstandes lag und liegt noch bis zum kommenden Sonntag in den Händen von Verkehrsamtsleiterin Sabine Resch aus Flintsbach und von Peter Helfmayer aus Bad Endorf. „Unser bayerischer Auftritt mit dem Kredenzen eines Chiemseer Klosterliköres hat bislang großes Interesse gefunden. Viele Delegationen, unter anderem mit Bundespräsident Johannes Rau, mit CDU-Vorsitzender Angela Merkel, mit Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit und mit Bundes-Ernährungs-Ministerin Renate Künast haben bei uns vorbeigeschaut!“ – erzählt der in seiner Hohenaschauer Tracht werbende Touristiker Herbert Reiter. Unsere Aufnahme zeigt Reiter mit dem Bayerischen Landwirtschaftsminister Josef Miller.

Text/Foto: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück