derChiemgauer.de

Beitrag

Kirchenkonzert zugunsten Kinderhort
Blaskapelle Prien spendet vor Weihnachten 2.000 Mark

Prien (hö) – Musik und Soziales einander in Einklang zu bringen war das Ansinnen der Blaskapelle von Prien als man im späten Herbst ein Kirchenkonzert einstudierte. Das Konzert in der Priener Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ unter der Leitung von Dirigentin Michaela Haindl fand nicht nur ein zahlreiches Unsere Aufnahme zeigt von rechts: Musikmeister und Vorstand Georg Rappel, Dirigentin Michaela Haindl, Brigitte Mrasek vom Kinderhort und ZweitenMusikvereins-Vorstand Peter Huber mit einigen quietsch-fidelen Kindern. Publikum, sondern auch starken Beifall. Das anspruchsvolle Programm hatte unter anderem „Pachelbel´s Canon“, eine Suite aus „Abdelazer“ und „The double dealer“, ein Konzert für Klarinette und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart sowie Ludwig van Beethoven´s „Die Himmel rühren“ zum Inhalt. In einem zweiten Teil glänzte der große Blasmusik-Klangkörper mit „St. Thomas-Choral“ von Pavel Stanek, mit „Panis Angelicus“ von Cesar Franck, mit dem Arrangement „I don´t know how to love him“ aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“ und mit der traditionellen Weise „Give us peace“. Zahlreiche Mitwirkende von der Flöte bis zum Schlagwerk stellten sich zusammen mit Sprecher Hans Schuderer, dem Hauptmann der Priener Gebirgsschützen, für eine gute Sache zur Verfügung. Die am Kirchenportal eingegangenen Spenden erreichten fast 1.400 Mark. Mitglieder der Kapelle erhöhten diesen Betrag, so dass letztlich 1.500 Mark Spenden zusammenkamen. Die Gemeinschaft der auch als Verein organisierten Musikanten nahm sich ebenfalls dieser Aktion an, so dass letztlich 2.000 Mark zur Verfügung standen. In enger Abstimmung mit Pfarrer Bruno Fink einigte man sich, diesen Betrag dem Priener Kinderhort am Bahnhof zur Verfügung zu stellen. Dessen Leiterin Brigitte Mrasek konnte nunmehr die großzügige Spende als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk in Empfang nehmen. „Damit können wir unseren 20 betreuten Kindern  von 6 bis 12 Jahren wieder eine sinnvolle Freude bereiten“ sagte die Kinderhort-Chefin beim Empfang des Geldes. Die Spende überbrachten für die Blaskapelle Prien die Vorstände Georg Rappel und Peter Huber sowie Dirigentin Michaela Haindl. Die nächste große und vor allem musikalische Tat der Priener Blaskapelle ist am Neujahrstag, Dienstag, 1. Januar ab 11 Uhr das traditionelle Neujahrskonzert im Großen Kursaal von Prien.

 

Foto: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück