derChiemgauer.de

Beitrag

Landrat besuchte mutigen und kleinen Handwerkerbetrieb
Polsterei in Schweinsteig am Samerberg fand Platz in Landwirtschaftsgebäude  

Landrat Dr. Gimple (re.)  lässt sich an einem alten Stuhl die Aufgaben des Polsterers erklären. Links Georg Sattlberger, rechts Kreisrat und Bürgermeiserkandidat Martin Weyerer und Dritter Bürgermeister Wolfgang Maurer.Samerberg (hö) – Ganz gezielt von einem kleinen Handwerksbetrieb machte sich Landrat Dr. Max Gimple in diesen Tagen ein Bild am Samerberg. Dabei besuchte er Georg Sattelberger, der es nach 15jähriger Angestellten-Zeit zur Selbstständigkeit brachte. Als Raumausstatter, Bodenleger und vor allem als Polsterer hat sich der Ein-Mann- und Meisterbetrieb in neu ausgebauten Räumlichkeiten des von der Familie geführten Bauernhofes in Schweinsteig  eine neue Existenz aufgebaut. Diesen Mut und die inzwischen hohe Auftragslage zeugen nach den Worten von Landrat Dr. Gimple, dass sich Fleiß, Können und neue Wege immer wieder lohnen. Im Beisein von Kreisrat Martin Weyerer vom Samerberg und von Alt-Bürgermeister Sepp Deindl aus Oberstuff war der Landrat erstaunt über den handwerklich stabilen und ob seiner Ausstattungs-Aufgaben auch recht farbigen Betrieb. Dritter Bürgermeister Wolfgang Maurer bedankte sich abschließend beim Landrat für das Interesse am Handwerk und am Samerberg. Bei einem kleinen und stärkenden Umtrunk stieß man dann noch auf das unternehmerische Glück der jungen Handwerkerfamilie an.

Foto/Text: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück