derChiemgauer.de

Beitrag

63 Ortsbäuerinnen statten dem Priental einen Besuch mit Landesbäuerin Annemarie Biechl ab
Hohes Interesse und fröhlicher Besuch

Ein Teil der 63 Ortsbäuerinnen aus dem Landkreis Rosenheim mit der neuen Landesbäuerin Annemarie Biechl vor dem Müllner-Peter-Museum in Sachrang.Aschau (hö) 4.5.02 - Hohen, interessierten und fröhlichen Besuch bekam die Gemeinde Aschau aus den Reihen der Landwirtschaft: insgesamt 63 Ortsbäuerinnen aus dem Landkreis Rosenheim machten sich auf Einladung der drei Ortsbäuerinnen Annemarie Trixl (Sachrang), Fini Schmid (Aschau) und Gerti Görgmayer (Umrathshausen) auf den Weg ins Priental. An der Spitze befand sich die Kreis- und Bezirksbäuerin Annemarie Biechl, die inzwischen auch zur Landesbäuerin gewählt worden ist. Ziel der ganztägigen Erkundungsfahrt waren das Müllner-Peter-Museum in Sachrang und die Orthopädische Kinderklinik in Aschau. Bei einer stärkenden, von der Sparkasse Rosenheim spendierten Einkehr im Cafe Pauli in Höhenberg informierte in einem Grußwort Bürgermeister Kaspar Öttl von den Bemühungen der Gemeinde Aschau zugunsten der Landwirtschaft. Als aktuelles Beispiel nannte er den jüngst vom Gemeinderat beschlossenen Flächenbewirtschaftungs-Zuschlag, der mithelfen soll, die Kulturlandschaft für Bauern und Gäste gleichermaßen zu erhalten.

Foto: Hötzelsperger

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück