derChiemgauer.de

Beitrag

Seminar für Sozialpädagogen in der SIMSSEE KLINIK:
Tausend Tipps für “Innovative Teamarbeit”

Bad Endorf, 26.10.2001.

Zum vierten Mal fand am Mittwoch, dem 24. Oktober, in der SIMSSEE KLINIK eine Fortbildung für Mitarbeiter im Sozialdienst statt. Bei dem einmal pro Jahr durchgeführten Tagesseminar bekommen Sozialpädagogen aus bayerischen Krankenhäusern und Kliniken die Gelegenheit zu fachübergreifender Fortbildung und zu intensivem Informationsaustausch. Aufgrund der äußerst positiven Resonanz im letzten Jahr stand am Mittwoch erneut das Thema “Teamarbeit” auf der Tagesordnung.

Den Seminarleitern Prof. Dr. Karl Wagner, Hochschule für Technik und Wirtschaft in Rosenheim, und Monika Eicher, Diplom-Betriebswirtin (FH) und Beraterin aus Lengdorf, gelang es auf anschauliche und motivierende Weise, bei den insgesamt vierzig, vorwiegend weiblichen Sozialdienst-Mitarbeitern den Teamgeist zu wecken.

Wie funktioniert konfliktfreie Kommunikation im Team? Wie kann ich Probleme im Team aufdecken, ansprechen und lösen? Wo liegen die Stärken und Schwächen in meinem Team? Mit Fachvorträgen und in Gruppenarbeiten wurde diesen Fragen auf den Grund gegangen. Dazwischen gab es Entspannung und Wellness in Form von Qi Gong, Aromaölen und einem hervorragenden Mittagsmenü in der Antoniusstuben der SIMSSEE KLINIK.

Dass fachliches Können allein heutzutage im Berufsleben nicht mehr ausreicht, sondern der Erfolg zu einem Großteil von persönlichem Einfühlungsvermögen (“Emotionale Intelligenz”) und Teamfähigkeit abhängt, dürfte den Sozialpädagogen bei diesem Seminar klar geworden sein. Jetzt müssen sie die vielen Team-Tipps nur noch in die Tat umsetzen.  

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück