derChiemgauer.de

Beitrag

220 Gratulanten und ein Überraschungsgast:
Toni Müller feierte am Wochenende seinen 70. Geburtstag

"Toni Müller - Wir gratulieren Dir!" Schon von Weitem kündete am Wochenende ein Transparent in Bad Endorfs Straßen vom Geburtstag eines Mannes, der für den Ort Geschichte geschrieben hat: Toni Müller, Gründer des Jod-Thermalbades, später Kurdirektor, heute Vorstandsvorsitzender der
Jod-Thermalbad Endorf AG und Aufsichtsratsvorsitzender der SIMSSEE KLINIK.Seinen 70. Geburtstag hatte Toni Müller am Sonntag, 1. Juli,
hineingefeiert wurde aber bereits am Samstag Abend mit einer großen Geburtstagsgala im Kursaal der CHIEMGAU THERMEN.

Nach einem Begrüßungssalut durch die Bad Endorfer Gebirgs- und Böllerschützen hatten sich im Kursaal über 200 Geburtstagsgäste eingefunden,
darunter neben der örtlichen Prominenz auch MdL Adolf Dinglreiter und Franz Gnan, Präsident des Deutschen Heilbäderverbandes. Als
Überraschungsgast hatte man für den rüstigen "Müller Toni" eine Dame eingeladen, mit der er einst in seiner Funktion als stellvertretender
Vorsitzender des Bayerischen Heilbäderverbandes zu tun hatte: Barbara Stamm. Die ehemalige bayerische Gesundheits- und Sozialministerin und heutige
CSU-Landtagsabgeordnete begrüßte den Jubilar als "meinen Freund" und dankte ihm für die langjährige gute Zusammenarbeit.
Sichtlich erfreut zeigte sich Toni Müller, begleitet von Frau Paula und seiner Familie samt Kindern und Enkelkindern, nicht nur über Barbara Stamms
Anwesenheit. Für den Festabend war für ihn ein rundum gelungenes, abwechslungs- und unterhaltungsreiches Programm zusammengestellt worden.
Nach den offiziellen Ansprachen und einem schmackhaften Buffet sorgten die Musikkapelle Bad Endorf und die Endorfer Bläser für den musikalischen
Rahmen, während sich eine Geburtstagseinlage an die nächste reihte: Der bayerische Heimatdichter Helmut Zöpfl las aus seinen Werken. Müller-Sohn
Christian schlüpfte in die Rolle seines Vaters und spielte auf äußerst gelungene Weise zusammen mit den Mitarbeitern den Büro-Alltag à la Toni
Müller nach. Der gemischte Chor Bad Endorfs (mit Paula Müller als Solistin) und Toni Müllers Enkelkinder brachten ein Geburtstagsständchen, ebenso das Kurquartett, bestehend aus Mitgliedern der Kurverwaltungen von Bad Aibling, Bad Feilnbach, Prien und Bad Endorf. Sogar Toni-Müller-Krügerl wurden an diesem Abend verteilt - ein Gag des Münchner Hofbräuhauses, zu dem über den ehemaligen HB-Chef Albert Riedl freundschaftliche Bande bestehen.
Toni Müller bedankte sich in einer für ihn ungewohnt kurzen Ansprache bei allen Beteiligten für das gelungene Fest. Sein Geburtstagswunsch und
Spendenaufruf für eine Antonius Kapelle im Kurpark blieb an diesem Abend nicht ungehört, so dass der Spatenstich für die neue Gebetsstätte
vorraussichtlich noch im Juli erfolgen kann. Bad Endorfs "Kur-König" Toni Müller wird am 31. Juli sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Jod-Thermalbad Endorf AG niederlegen, aber weiterhin Aufsichtsratsvorsitzender der SIMSSEE KLINIK bleiben.



Überraschungsgast Barbara Stamm und Toni Müller: "Ein Prosit auf die Gesundheit!"


Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

 

zurück