derChiemgauer.de

Beitrag

Neuwahlen und Planungen beim Ring junger Landwirte und Landfrauen im Landkreis Rosenheim
Die neue Vorstandschaft des Ringes junger Landwirte und Landfrauen aus dem Landkreis Rosenheim

Nussdorf am Inn (hö) 14.4.02 – Der Ring junger Landwirte und junger Landfrauen im Landkreis Rosenheim wird auch in den nächsten Jahren von Martin Griesser und seinem Stellvertreter Markus Dinzenhofer (beide aus Hohenhofen bei Pang) angeführt werden. Einstimmige Bestätigung bei der Jahresversammlung im Gasthaus Schneiderwirt in Nussdorf am Inn fanden auch Maria Weyerer aus Hintersteinberg (Gemeinde Samerberg) als Schriftführerin und Wolfgang Scherer aus Neubeuern als Kassier. Für die Aufgaben der Die neue Vorstandschaft des Ringes junger Landwirte und Landfrauen aus dem Landkreis Rosenheim nach ihrer Wahl beim Schneiderwirt in Nussdorf am Inn.Beisitzer stellten sich Hans Weyerer aus Weikersing am Samerberg, Agnes Gebhard aus Litzldorf und Josef Straßburger junior aus Sonnhart bei Nussdorf zur Verfügung. Wahlleiter und Maschinenring-Geschäftsführer Christoph Niederthanner dankte den jungen Vertretern der Landwirtschaft für die Bereitschaft, in schwierigen Zeiten Gemeinschafts-Verantwortung zu übernehmen. „Es muss schon eine Freude sein, bei dieser aktiven und attraktiven Gemeinschaft mit insgesamt 170 Mitgliedern im Führungsteam dabei sein zu können“, lobte Niederthanner den landwirtschaftlichen Nachwuchs. Im Beisein der Vertreter der Sparkasse und Raiffeisenbank von Rosenheim erfuhren die Mitglieder noch viel über das zuletzt Geleistete und über die neuen Planungen. Die Rechenschaftsberichte erstreckten sich auf zwei Jahre, weil im Vorjahr aufgrund der BSE- und MKS-Seuchen-Rücksichtnahme die bereits geplante Zusammenkunft abgesagt worden war. Schriftführerin Maria Weyerer erinnerte an Kochabende, Backkurse, agrarpolitische Tage, an verschiedene Handmäh-Wettbewerbe und an Lehrfahrten. Als erfreuliche Neuerung gab sie bekannt, dass auf Anregung von Kreisbäuerin Annemarie Biechl ein Vertreter der Jugend zukünftig in der Kreisvorstandschaft des Bayerichen Bauernverbandes mitarbeiten darf. Martin Griesser hielt in seinem Rückblick fest, dass erst vor kurzem das 20jährige Bestehen des Rings junger Landwirte und Bäuerinnen beim Schneiderwirt in Nussdorf gefeiert werden konnte. Viele Fach-Kontakte zu Ämtern, Firmen und Erzeugern bestimmen das Aufgabengebiet der Organisation. So konnte Kassier Wolfgang Scherer mitteilen, dass die Jungbauern-Gemeinschaft beim Rosenheimer Hagelabwehrverein Mitglied ist. Eine Einladung zum 34. Oberbayerischen Bezirkslandjugendtag für die Zeit vom 27. Juni bis 7. Juli wurde noch von den Vertretern aus Stephanskirchen am Simssee ausgesprochen. Zu aktuellen Erkenntnissen aus dem Bereich der Landtechnik und der Energietechnik informierte in einem eigenen Vortrag noch Daniel Endress  vom Landwirtschaftsamt Traunstein.

Fotos: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück