derChiemgauer.de

Beitrag

Bayern-Tourismus:
Neues Marketing-Konzept "WellVital" soll gesundheitsbewusste Urlauber anlocken

Bad Endorf, 06.11.2001. "WellVital"- so nennt sich ein neues Marketing-Konzept, mit dem ab kommendem Jahr verstärkt gesundheitsbewusste
Gäste nach Bayern gelockt werden sollen. Dr. Thomas Bausch vom Alpenforschungsinstitut Garmisch-Partenkirchen stellte "WellVital" letzte
Woche in Bad Endorf vor.

Zu der Präsentation in der SIMSSEE KLINIK waren Vertreter der Fremdenverkehrsämter und Kurverwaltungen aus Bad Aibling, Bad Endorf, Bad Feilnbach und Prien - gemeinsam: "Oberbayerisches Kurquartett" - sowie einige wenige Hoteliers und Vermieter der genannten Orte erschienen.

Seit Juli rührt Dr. Thomas Bausch in den bayerischen Fremdenverkehrsorten die Werbetrommel für das neue Konzept, das die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH entwickelt hat. Ziel: Der Ausbau der starken Marktposition Bayerns im Gesundheits- und Wellnessbereich durch die Gewinnung neuer Gäste. Dies funktioniere, so Dr. Thomas Bausch, nur über die Einführung einer neuen Dachmarke wie "WellVital". Die Urlauber bräuchten im unüberschaubaren "Angebotsdschungel" klare Orientierungshilfen. Nur starke Marken könnten sich in Zukunft beim Kunden durchsetzen.

Bisher haben sich zirka15 bayerische Orte und an die 40 Betriebe dem " WellVital"-Konzept angeschlossen. Um das "WellVital"-Logo für drei Jahre zu erwerben, müssen hohe Qualitätskriterien erfüllt werden. Ob sich auch das Oberbayerische Kurquartett der Marketing-Initiative anschließt, wird sich in den nächsten Monaten herausstellen.

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück