derChiemgauer.de

Beitrag

Bayerische Trachtler beschließen Zusammenschluss unter einem gemeinsamen Dach
Verschmelzung des Bayerischen Trachtenverbandes mit dem Landesverband Bayerischer Heimat- und Volkstrachtenvereine mit Verschmelzungsvertrag beschlossen -
Notarielle Beurkundung bei Jahresversammlung am 28./29. September im Kloster Banz

Raubling (hö) – Die bayerischen Trachtler werden ab dem Herbst noch farbenprächtiger: wie am vergangenen Wochenende bei der Frühjahrstagung des Bayerischen Trachtenverbandes mit seinen 18 Gauen und Bezirken in Raubling im Landkreis Rosenheim beschlossen worden ist, wird man Ende September im fränkischen Kloster Banz den Zusammenschluss mit dem Landesverband Bayerischer Heimat- und Volkstrachtenvereine notariell vollziehen. Dann werden dem neuen Bayerischen Trachtenverband zusätzlich zu den bisherigen 827 Vereinen mit seinen 171.108 Mitgliedern weitere 167 Heimat- und Volkstrachtenvereine mit etwa 36.000 Mitgliedern angehören. „Gemeinsam sind wir nicht nur mehr und stärker, sondern auch noch vielfältiger“ – so der einhellige Tenor bei der zweitägigen Zusammenkunft im WWK-Bildungszentrum. Damit der schon viele Jahre gewünschte Zusammenschluss auch in die endgültige Tat umgesetzt werden kann, stimmte der bisherige Bayerische Trachtenverband bei seiner letzten eigenen Versammlung einem Verschmelzungsvertrag zu. Die mit großer Mehrheit erfolgte Zustimmung wurde von den erstmals als „Zaungäste“ anwesenden Verantwortlichen vom Landesverband Bayerischer Heimat- und Volkstrachtenvereine mit Genugtuung wahrgenommen. Schließlich hatten sie selbst schon einen gleichlautenden Beschluss gefasst. Demzufolge werden nach den zuletzt in den Bayerischen Trachtenverband aufgenommenen Oberpfälzer Gauverband, Gauverband Mittelfranken und Rhein-Main-Gauverband nunmehr noch folgende Gauverbände unter das gemeinsame Dach folgen: Trachtengau München, Trachtengau Niederbayern, Bayerischer Waldgau, Gau Oberpfalz und Gau Oberfranken.

Foto: Hötzelsperger

Freuen sich gemeinsam über den Verschmelzungsvertrag: von links Erich Tachedl, Gauvorsitzender Oberpfalz und Geschäftsführer Landesverband Bayerischer Heimat- und Volkstrachtenvereine, Otto Dufter als 1. Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes und Adi Müller, 3. Landesvorsitzender und Vorsitzender von der Vereinigung links der Donau.

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück