derChiemgauer.de

Beitrag

Löwenzeit in Bad Endorf:
A-Jugend vom TSV 1860 München im Ambulanten Rehazentrum der Simssee Klinik

Ein Teil der Junglöwen mit Physiotherapeut Gerhard Flammersberger (hintenHier kriegt jeder sein Fett weg: Anstehen zur KörperfettmessungBad Endorf, 19.07.02. Zwei Mal im Jahr ist im Ambulanten Rehazentrum der Simssee Klinik in Bad Endorf "Löwenzeit", dann nämlich, wenn die A-Jugend
des TSV 1860 München zu ihrer schon traditionellen leistungsdiagnostischen Untersuchung anrückt. Diese Woche war es wieder so weit. Das Team von
Trainer Hartmut Herold ließ sich sportmedizinisch und leistungs-technisch durchchecken. Praktisch gesprochen: der Anteil des Körperfettes sowie die
Kraft der Sprunggelenke und der Oberschenkel wurden bei jedem Spieler gemessen. Außerdem hieß es für den 1860er Fußballnachwuchs antreten zur
Überprüfung der Körperstatik, Muskelflexibilität und Bauchmuskelkraft. Ziel der Aktion: Anhand der Ergebnisse können die Junglöwen durch ein
individuell angepasstes Trainingsprogramm an ihren Defiziten arbeiten und damit ihrem Talent selbst ein wenig auf die Sprünge helfen. Einfach
löwenstark...

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002