derChiemgauer.de

Beitrag

Abschiedsfest im Kursaal
Bad Endorf bedankt sich bei ehemaligen Bürgermeistern und Gemeinderäten

Bad Endorf, 24.07.2002. An die 200 geladene Gäste kamen am Montag Abend in den Kursaal der Chiemgau Thermen. Anlass: Bad Endorf verabschiedete sich mit einem zünftigen Fest von den Bürgermeistern und Gemeinderäten, die nach den Kommunalwahlen im Frühjahr ihren Sitz im Rathaus räumen mussten.

Von links: Dr. Thomas Degler, Mathias Grießll, Hans Loferer, Walter Rieder, JosefMit einem Ehrensalut der Gebirgsschützenkompanie begann das Abschiedsfest, das sich im Kursaal mit einer bunten Mischung aus Musik, Einlagen und Ehrungen fortsetzte. Hans Hofstetter, neu gewählter erster Bürgermeister der Marktgemeinde, bedankte sich bei insgesamt drei Bürgermeistern und sieben Gemeinderäten für ihr zum Teil Jahrzehnte langes Wirken, allen voran Walter Kindermann, der sich 36 Jahre als Gemeinderat und achtzehn Jahre als erster Bürgermeister um Bad Endorf verdient gemacht hat. Als Dankeschön und Zeichen der Anerkennung, so Hofstetter, werde die CSU-Fraktion für ihn einen Antrag auf Verleihung der Ehrenbezeichnung "Altbürgermeister" stellen. "Ich bin überzeugt davon, dass diesem Antrag alle zustimmen werden, denn Sie haben das Amt des Bürgermeisters mit Tatkraft, Sorgfalt, Sachkunde und mit großem Engagement ausgeübt", lobte der neue Bürgermeister seinen Vorgänger.

Verabschiedet und mit Geschenken bedacht wurden außerdem der ehemalige zweite Bürgermeister Walter Stockbauer, der ausgeschiedene dritte Bürgermeister Hans Doll sowie die Ex-Gemeinderäte Josef Schlaipfer, Walter Rieder, Hans Loferer, Mathias Grießl, Markus Heiß (abwesend), Dr. Thomas Degler und Englbert Brüderl (abwesend). Auch die Partnergemeinde Vomp ließ es sich nicht nehmen und war mit ihrem zweiten Bürgermeister Ernst Kluckner, Gemeinderat Klaus Linthaler und Kulturreferentin Monika Weber zur Feier gekommen, um den Ausgeschiedenen mit herzlichen Worten und großzügigen Abschiedspräsenten Lebewohl zu sagen.

Zum Gelingen des Abschiedsfestes im Kursaal trugen neben der Gemeinde und der Gesundheitswelt Chiemgau (Organisation, Bewirtung und Moderation des Abends) auch die zahlreichen Mitwirkenden der Bad Endorfer Vereine bei. Während die Musikkapelle Bad Endorf die musikalische Umrahmung der
Veranstaltung übernahm, sorgten die Endorfer Hoagascht Musi, die Schuhplattler und Goaßlschnalzer des Trachtenvereins, die Theatergesellschaft und die Faschingsgilde dafür, dass es den Festgästen in keiner Minute langweilig wurde. Fazit: Eine fröhliche Abschiedsfeier mit
viel Anerkennung und wenig Ressentiments.

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002