derChiemgauer.de

Beitrag

Chiemgauer Gaugruppe schaut über den trachtlerischen Gartenzaun
Zur Zeit viele Vorbereitungen für sommerliche Festtermine

Prien (hö) 31.05.02 -  Über den trachtlerischen Gartenzaun schauen zählt schon seit langen Jahren zu den Kennzeichen der Gaugruppe des Chiemgau-Alpenverbandes. Die Auswahl an aktiven Dirndl und Buam aus den 23 Trachtenvereinen des Verbandes von Sachrang bis Amerang und von Höhenmoos bis Staudach erfolgt anhand der vorjährigen Ergebnisse vom Gaudirndldrahn und vom Gaupreisplatteln. Die jeweils Best-Platzierten werden in die Gaugruppen-Gemeinschaft aufgenommen. Derzeit wird diese Gruppe von den Gauvorplattlern Albert Rauch vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing und von Klaus Löhmann vom Trachtenverein Prien angeführt. Eine enge Zusammenarbeit verbindet die Aktiven noch mit Preisrichterobmann Josef Spiegelberger vom Trachtenverein „Die lustigen Wildenwarter“, mit Gau-Jugendwart Jakob Steiner aus Atzing und mit Gaumusikwart Michael Huber aus Rottau. Allen zusammen ist es ein Anliegen, dass die Trachtenarbeit mehr ist als nur lustiges Schuhplatteln und schöne Trachtentänze. Die Jugendarbeit insgesamt und die gelebte Kameradschaft in Verbindung mit erlerntem Kulturgut der Chiemgauer Heimat sind einschließlich der Musik- und Mundartpflege eine willkommene Herausforderung für die jungen Trachtlerinnen und Trachtler. Fast wöchentlich treffen sich die gut zwei Dutzend Mitglieder der Gaugruppe zu den Proben. Ziel der Probenarbeit sind dann die Auftritts-Höhepunkte in der nunmehr begonnenen Trachtensaison. Diese Haupttermine sind am Sonntag, 7. Juli das Gaudirndldrahn im Frasdorfer Festzelt ab 13.30 Uhr und das Gaupreisplatteln am Sonntag, 4. August beim Gaufest-Ausrichter und Schlechinger Trachtenverein „D´Gamsgebirgler“. Die wohl vorbereiteten Auftritte der Gaugruppe in Form von Figurentänzen und Gemeinschaftsplattlern gibt es dann beim heurigen Gau-Heimatabend am 27. Juli und beim Gau-Volkstanz am 31. Juli im Schlechinger Festzelt. Darüberhinaus werden die Chiemgauer gerne auch zu Auftritten eingeladen. Momentan sind sie auch dabei, ihren eigenen Beitrag für eine erstmalige Chronik des 75 Jahre alten Chiemgau-Alpenverbandes zu erstellen. Im Rahmen dieser Arbeiten entstand auch unsere Aufnahme am Priener Heimatmuseum. Am dortigen Gartenzaun sind auch die Gauvorplattler Albert Rauch (links) und Klaus Löhmann (dritter von links) dabeigewesen.

Foto: Berger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002