derChiemgauer.de

Beitrag

Ohne Schweiß kein Eis
Claus Dalpiaz im Ambulanten Rehazentrum in Bad Endorf


Bad Endorf, 31.07.2002. So macht Aufbautraining Spaß! Auf der sonnigen Panorama-Liegewiese der Chiemgau Thermen arbeitet Eishockey-Torwart Claus Dalpiaz (li.) derzeit gemeinsam mit Norbert Notheis, Diplom-Sportlehrer im ambulanten Rehazentrum der Simssee Klinik in Bad Endorf, an seinem Comeback nach einem Bänderriss am Sprunggelenk. Den hatte sich der österreichische Nationalspieler vor ein paar Wochen nicht auf dem glatten Eis, sondern auf dem steinigen Pfad einer Bergtour zugezogen. Tja: Für diesen Ausrutscher auf artfremdem Untergrund muss der Claus jetzt bei Krankengymnastik und medizinischer Trainingstherapie ganz schön schwitzen. Die Aussichten sind aber (nicht nur auf dem Foto) gut, so dass der Profisportler bis zum Beginn des Eislauftrainings Mitte August wieder fit sein wird. Norbert Notheis hilft ihm bis dahin schon auf die Sprünge!

Claus Dalpiaz, gebürtiger Kufsteiner, der im oberbayerischen Neubeuern wohnt, spielt seit zwei Jahren erfolgreich in der 1. Liga beim
österreichischen Hockey-Club Tiroler Wasserkraft Innsbruck, der in diesem Jahr als Geheimfavorit für den österreichischen Titel gehandelt wird. Als
Eishockey-Nationalspieler hat der 30-Jährige bereits über 100 Spiele erfolgreich bewältigt, zuletzt die Winter-Olympiade in Salt Lake City.

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002