derChiemgauer.de

Beitrag

Feierliche Öffnung und Weihe des Dr.-Hayler-Steges
Mit einer kleinen Bilder-Ausstellung zum Hochwasser und dessen Schäden

Aschau (hö) 09.12.02 – Mit einem bürgerlichen Fest wurde der Dr.-Hayler-Steg zwischen Engerndorf und Grünwald in Niederaschau seiner neuen Bestimmung übergeben. Nach dem Hochwasserschaden wurde unter Federführung von Gemeinderat, Anwohner und Bauingenieur Werner Weyerer eine Vielzahl an Aktivitäten koordiniert, so dass die Erneuerung des 22 Meter langen Überweges im Rahmen einer Bürger- und Spendeninitiative ermöglicht worden ist. Während sich die Gemeinde selbst entlang der Prien bis Sachrang im viele weitere Hochwasserschäden zu kümmern hatte, kam es beim Dr.-Hayler-Steg zu Privat-Arbeitsmaßnahmen. All den Helfern und Spendern dankten Bürgermeister Kaspar Öttl und Initiator Werner Weyerer bei der Einweihung. Die Segnung wurde dabei von Pfarrer Josef Winkler vorgenommen. Bläser aus der Engerndorfer Familie Fischer umrahmten die festliche Feierstunde, ehe das blau-weiße Band zur Brückenfreigabe von den Verantwortlichen durchgeschnitten werden konnte. Recht dankbar waren viele Anwohner und Wanderfreunde über das neue Bauwerk, über eine zusätzlich angebrachte Ruhebank und über die spendierte Brotzeit gleich neben der 1998 fertiggestellten Kapelle auf der Westseite der Brücke. Mit einer kleinen Bilder-Ausstellung zum Hochwasser und dessen Schäden wurden die Teilnehmer des Festaktes zusätzlich informiert. Wären die Bürgerhilfen nicht gewesen, so hätte die Gemeinde Aschau aufgrund der Gesamtschäden im Gemeindegebiet in Höhe von 750.000 Euro die Baumaßnahme mit normalerweise Kosten in Höhe von 100.000 Euro für den Dr.-Hayler-Steg noch lange Zeit aufschieben müssen. Aber durch die Hand-, Spann- und Finanzdienste der Bürger und Wanderfreunde ist der Steg jetzt wieder begehbar.

Foto: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002