derChiemgauer.de

Beitrag

Gemeinsamer Jahrtag der Atzinger und Wildenwarter Trachtler
 
Gemeinsamer Gottesdienst in der Pfarrkirche von Wildenwart

Atzing-Wildenwart (hö) 04.11.02 -  „ Tracht ist nicht wandelnde Mode, sondern etwas Beständiges und Bodenständiges“, mit dieser Aussage bat Pfarrer i.R. Max Steinmaier die Mitglieder der Trachtenvereine von Atzing und Wildenwart bei ihrem Trachtenjahrtag an ihrem Gedankengut und gutem Gewand festzuhalten, ohne sich modernen Anstrengungen hinzugeben.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche von Wildenwart erinnerte Trachtenvorstand Lambert Huber von Wildenwart auch namens des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing an die sinnlosen und harten Opfer der Weltkriege. „Halten wir die Freiheit und den Frieden nicht für normal und für selbstverständlich, sondern tun wir das Unsrige zum Erhalt dieser kostbaren Güter“, so der Trachtenvorstand bei der Kranzniederlegung.

Anschließend ging es mit schöner Marschmusik der Wildenwarter Blaskapelle zur Schlosswirtschaft zu einem gemütlichen Beisammensein. Erstmals in seiner Eigenschaft als Bürgermeister der Marktgemeinde Prien nahm Christian Fichtl an der Gedenkfeier teil.

Foto: Rehberg / hö

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002