derChiemgauer.de

Beitrag

135 Dirndl und Buam beim Jugendpreisplatteln in Bernau
Für alle Dirndl und Buam gab es schöne Erinnerungspreise

Bernau (hö) 17.07.02 – Ein starkes Stück Brauchtums- und Jugendarbeit leisteten die Trachtenvereine von Hohen- und Niederaschau, Sachrang, Hittenkirchen, Amerang und Bernau mit der Durchführung des traditionellen Sechs-Vereine-Jugend-Preisplatteln und Dirndldrahn. Heuer war der Trachtenverein „D´Staffestoana“ Bernau Ausrichter und Gastgeber im Saal des Gasthofes „Kampenwand“. Insgesamt 135 Dirndl und Buam und zehn Vereinsgruppen stellten sich dem Vergleichs-Wettbewerb.

Bernaus Trachtenvorstand Hias Schnaiter hieß unter den Teilnehmern und Ehrengästen auch Zweiten Gauvorstand Christoph Bauer vom Chiemgau-Alpenverband, Bürgermeister Klaus Daiber von der Gemeinde Bernau sowie Ehrenvorstand Balthasar Obermaier vom Bernauer Verein willkommen. Sechs Preisrichter sorgten für die Bewertungen und die Plattler-Proben-Musi mit Franz Schwab, Sepp Lackerschmid sowie mit Donat Fischer senior und junior übernahm die musikalische Begleitung. Vom fleißigen Auswertungsteam wurden dann folgende Ergebnisse bekanntgegeben:

Gruppen Buam: 1. Niederaschau I vor Bernau I und Niederaschau II. Buam I: 1. Markus Berneder (Hittenkirchen) vor Franzi Weingartner (Bernau) und Peter Thaurer (Niederaschau). Dirndl I: 1. Theresa Weingartner (Bernau) vor Regina Thaurer (Niederaschau) und Veronika Wörndl (Hohenaschau). Buam II: 1. Thomas Riepertinger (Sachrang) vor Sebastian Pertl (Sachrang) und Peter Weingartner (Bernau). Dirndl II: 1. Theresa Thaurer (Niederaschau) vor Elisabeth Pertl (Sachrang) und Lisa Kirchmayer (Bernau). Buam III: 1. Josef Schmid (Niederaschau) vor Donat Praßberger (Bernau) und Andreas Habl (Niederaschau). Dirndl III: 1. Elisabeth Berger (Bernau) vor Annegreth Daxenberger (Bernau) und Christine Hofmann (Hittenkirchen). Buam IV: 1. Andreas Hamberger (Sachrang) vor Andi Scheck und Seppi Thaurer (beide Niederaschau). Dirndl IV: 1. Irmi Riepertinger (Bernau) vor Katrin Daxenberger (Bernau) und Stefanie Ströcks (Hohenaschau).

Für alle Dirndl und Buam gab es schöne Erinnerungspreise zum Dank für die oft harte Probenarbeit und für die durchwegs guten Leistungen. Ein besonderes „Vergelt´s Gott“ galt in diesem Zusammenhang noch Martin Schellmoser, der für die zehn Gruppen schöne Holzteller mit dem Bernauer Ortsbild gestiftet hatte.  Bei seinem Dank an alle Beteiligten und vor allem auch an die Eltern der Trachtenkinder bat Trachtenvorstand Hias Schnaiter, am Samstag, 20. Juli wieder zu kommen. An diesem Abend gestalten die „Staffestoana“ im Kampenwand-Saal einen Heimatabend für Einheimische und Urlaubsgäste.

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002