derChiemgauer.de

Beitrag

162 Teilnehmer bei Kinder-Olympiade auf dem Samerberg
Trotz gemischter Witterungsverhältnisse für einen Tag am Samerberg

Samerberg (hö) 24.10.02 -  Insgesamt 162 Dirndl und Buam im Alter bis 11 Jahren fanden sich trotz gemischter Witterungsverhältnisse für einen Tag am Samerberg ein. Motiviert waren sie und ihre Betreuer von der erstmals in der Hochtalgemeinde durchgeführten Kinder-Olympiade 2002. Der Skiverband Inngau mit den ausrichtenden Vereinen WSV Samerberg und WSG Raubling erwählte die idealen Räumlichkeiten von Sporthalle und Sportplatz zwischen Törwang und Grainbach, um in freien Spielen ohne Zeitdruck die Jugend zu beschäftigen.

Die Begeisterung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war schier grenzenlos. Vor allem die an allen Stationen gefragte  Geschicklichkeit und die unvermeidlichen Missgeschicke sorgten für Kurzweil. Die Kurse, die es zu bewältigen galt waren 1,5 Kilometer (bis 8 Jahre) und 2,5 Jahre (bis 11 Jahre) lang.  Zu den attraktiven Aktivitäten gehörten der Bogenschützen-Biathlon mit den Fachleuten aus dem Werdenfelser Land, die mit einem gezielten Tennisball-Wurf auszulösende Mohrenkopf-Maschine, der Hammer-Test für Nussknacker, eine Schlauchboot-Überfahrt sowie eine Seilbahn-Fahrt.

Nachdem sich bei Regen die Teilnehmer und Besucher vermehrt in die Sporthalle zurückzogen, war die dort aufgebaute Raiffeisen-Hüpfburg immer stark frequentiert. Wie die Verantwortlichen bei der Vergabe von T-Shirts und Medaillen sagten, stand der olympische Gedanke immer im Vordergrund. Auch Bürgermeister Georg Huber machte sich ein Bild vom sportlichen Treiben an und in der Schule. Er fand es passend, dass die neuen Anlagen auf diese Weise eine Nutzung erfuhren. Die Vergabe der Ehrengaben und Preise an die Jugend nahmen Hans Wallner aus Prien als Leiter der Nordischen Abteilung vom Skiverband Inngau und Georg Wagner vom gastgebenden WSV Samerberg vor. Werner Altendorfer als Vorsitzender des Skiverbandes Inngau lobte den Aktionstag als sehr gut umgesetzte Idee. Für informative Unterhaltung sorgte während des ganzen Tages Sprecher Hermann aus Tirol, der natürlich auch den Humor nicht zu kurz kommen ließ. Die Kinder-Olympiade wurde großzügig unterstützt von der Firma Steigenberger in Aschau, von Adelholzener Alpenquellen, von Danone Rosenheim, von ORO Rohrdorf sowie von der Raiffeisenbank Samerberg. 

Fotos: Hötzelsperger   

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002