derChiemgauer.de

Beitrag

New York Marathon
Respektabler 190. Platz für Rosenheimer Dierk Dengscherz

Bad Endorf, 25.11.2002. Den 190. Platz in der Gesamtwertung, den 170. Platz bei den Männern und den 25. Platz bei Männern in der Altersklasse 40 bis 44 erreichte Dierk Dengscherz beim New York Marathon am 3. November. Wer jetzt meint, das sei doch keine Leistung, der irrt sich gewaltig: Immerhin musste sich der 40-jährige Rosenheimer gegen einen riesigen Pulk von 31.932 Läufern aus aller Welt behaupten. In zwei Stunden 47 Minuten und 36 Sekunden lief Dengscherz die anspruchsvolle Strecke. Sie führt durch fünf New Yorker Stadtteile und wird wegen ihrer vielen Brücken und Steigungen als schwierig eingestuft.

"Marathon ist reine Kopfsache", meint der Geschäftsmann, der seit zwanzig Jahren "nur so zum Spaß" läuft und vor zwei Jahren seinen ersten Marathon in Berlin bewältigte. Jetzt wollte er sich auch in New York beweisen - gemeinsam mit seinem Rosenheimer Geschäftspartner Helmut Stix, der die Strecke in drei Stunden 43 Minuten zurücklegte. "Ab 30 Kilometern geht's an's Eingemachte", gibt Dengscherz zu," aber die Anfeuerungsschreie und die Musik der Live-Bands tragen dich weiter dem Ziel entgegen." Genervt sei er nur von der langen Wartezeit vor dem Start gewesen. Wegen enormer Sicherheitsvorkehrungen mussten die Teilnehmer bereits vier Stunden vor Beginn bei sonnigem, aber kaltem Wetter auf den Startschuss warten. Dann lief's aber wie geschmiert, und der Rosenheimer Marathon-Mann konnte sich stetig an die Spitze vorarbeiten. Um sich auf die 42,2 Kilometer durch den "Big apple" vorzubereiten, war Dierk Dengscherz in den letzten Wochen vor dem Marathon in heimischen Landen bis zu 130 Kilometer pro Woche bergauf und bergab gelaufen. Damit seine Muskeln nicht schlapp machen, ließ er sich im Ambulanten Rehazentrum der Simssee Klinik in Rosenheim regelmäßig von Masseur Alex Seifert durchkneten. Der freut sich jetzt natürlich auch über den Erfolg des Rosenheimers. Marathon ist halt vielleicht doch nicht nur Kopfsache...

Foto: Gesundheitswelt Chiemgau
Bild-Untertitel: Der Marathon-Mann und sein Masseur: Dierk Dengscherz (l.)
mit Alex Seifert im Ambulanten Rehazentrum der Simssee Klinik in Rosenheim

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002