derChiemgauer.de

Beitrag

Starker Nachwuchs bei Atzinger Trachtenverein
Preisplatteln und Dirndldrahn in Halle der Ballfabrik verlegt

Atzing (hö) 22.07.02 -  Organisationstalent hatten die Atzinger Trachtler zu beweisen als ihr im Buchenwald angesetztes Vereinspreisplatteln buchstäblich vom Winde verjagt wurde. Binnen weniger Stunden konnte dank des Entgegenkommens von Guido und Maria Obermaier in den Hallen der Ballfabrik ein Ersatz-Veranstaltungsraum hergerichtet werden, so dass sich die vielen Kinder, Jugendlichen, Aktiven und auch einige Mitglieder der Altersklasse im Platteln und Drahn messen konnten. Musikalisch begleitet wurden die Atzinger Trachtlerinnen und Trachtler von Seppi Messerer, Sepp Furtner und Klaus Löhmann aus Prien. Die Mühlbach-Musi und viele weitere Helfer von der Auswertung bis zur Bewirtung sorgten für einen harmonischen Ablauf.

Als Preisrichter stellten sich Michael Pfaffinger aus Hittenkirchen, Christian Lechner aus Höhenmoos, Schorsch Fischer aus Prien und Lambert Huber aus Wildenwart zur Verfügung. Deren Bewertungen ergaben folgende Sieger: Buam bis 10 Jahre: Andreas Rauch vor Florian Hötzelsperger. Dirndl bis 10 Jahre: Veronika Niedermayer vor Katharina Röger. Buam 10 bis 13 Jahre: Peter Hötzelsperger vor Florian Hamberger. Dirndl 10 bis 13 Jahre: Marlene Rauch vor Veronika Feichtner. Buam 13 bis 16 Jahre: Florian Röger vor Christoph Kurz. Dirndl 13 bis 16 Jahre: Christine Niedermayer vor Katrin Hötzelsperger. Aktive Buam: Daniel Loferer vor Franzi Perko. Aktive Buam II: Albert Rauch vor Jaki Steiner. Altersklasse: Franz Perko vor Georg Hötzelsperger. Aktive Dirndl: Gabi Schlosser vor Rebana Kunze. Bei einem Gruppenplatteln wurden die Aktiven Buam zusammengelost. Dabei siegten die „Ober“ vor „Sau“, „Unter“, „König“, „Zehner“ und der Altersgruppe.

Trachtenvorstand Albert Rauch hatte bei der Preisverteilung allen Grund zum Danken. Einmal sagte er „Vergelt´s Gott“ für den guten Besuch trotz Terminveränderung und er hieß unter den Ehrengästen auch Polizei-Chef Peter Wendl als Vorsitzenden des Fördervereins zum Bau eines Atzinger Vereins- und Feuerwehrhauses willkommen. Mit Blumen, Vasen, Tafeln und weiteren Ehrenpreisen wurden dann alle Teilnehmer für ihr Proben und Mitmachen belohnt. Vorplattler Pauli Schlosser und Jugendleiter Andi Hötzelsperger bedankten sich bei allen, die bei den Proben mithelfen und bei den Eltern, die viel für den Trachtennachwuchs tun. Ein Bild vom Erfolg der Nachwuchsarbeit zeigten die Dirndl und Buam beim Siebenschritt-Tanz. In Begleitung von eigenen Ziach- und Saitenmusikanten tanzten und sangen über zwanzig Kinder.  Mit einem geselligen Beisammensein endete das Vereinspreisplatteln der Atzinger.

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002