derChiemgauer.de

Beitrag

Fast zweimal um die Erde, um in 30 Jahren 50mal von Herne an den Samerberg zu Ferientagen zu fahren
Die Familie Joswig bei ihrer Regenwanderung nach der feierlichen Ehrung im Gasthaus Jägerhäusl

Samerberg (hö) 27.06.02 -  Gut 80.000 Kilometer und damit so weit wie fast zweimal um die ganze Erdkugel waren die Eheleute Herbert und Christel Joswig schon unterwegs, um zu ihren geliebten Ferientagen auf den Samerberg zu kommen. Die Urlauber, die seit 30 Jahren inzwischen 50 mal ihre Urlaubstage in der Hochtalgemeinde zu Füßen der Hochries verbrachten, kommen aus Herne und bleiben in der Regel zwei bis drei Wochen zu Gast. In den letzten 15 Jahren war das Jägerhäusl der Familie Wörndl in Holzmann bereits 27 mal das ausgesuchte Quartier mit Tochter Bettina, die bereits zum 40. Male ihre Eltern begleitete. „Auch wenn wir manchmal schon Stein für Stein bei unseren Wanderungen kennen, entdecken wir doch immer wieder etwas Neues“, so die treuen Urlauber. Besonders schätzen sie die Vertrautheit mit ihrem Feriengebiet. „Wenn wir ankommen, sind wir gleich zu Hause. Das gleiche Haus, die selben Leute, das gleiche Zimmer, der Stamm-Tisch und der stets verfügbare Parkplatz machen die Ferientage zu vertrauten Gewohnheiten“, so Christel Joswig, die seit ein paar Jahren auch ihren kleinen Hund Toni mit dabei hat. Dieser ist natürlich auch bei den Wanderungen freudig mit von der Partie. Dabei lässt sich die Familie Joswig auch nicht von eventuellem Regen beeinflussen, im Gegenteil: „Erholen können wir uns bei jedem Wetter“, so Herbert Roswig, der sich nach einer Ehrung und Feierstunde der Wirtsfamilie und des Verkehrsvereins mit Schirm und Familie wieder auf eine Wandertour machte.

Foto: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002