derChiemgauer.de

Beitrag

Yachten Meltl eröffnet neues Zentrum am Chiemsee
Eröffnung durch Wirtschaftsminister Otto Wiesheu

von links: Herr Meltl, Minister Wiesheu, Frau Herrmann, Frau Meltl, Konsul Plecas, MdL Dinglreiter und Herr HerrmannBernau (hö) 27.07.02 -  Bayerns Wirtschaftsminister Dr. Otto Wiesheu höchstpersönlich kam nach Bernau an den Chiemsee, um der Neueröffnung des Bavaria Yachtzentrum Süd beizuwohnen. In seiner Festansprache würdigte der Minister das Unternehmen, das zwischen Autobahn und Chiemsee-Ufer nach Millionen-Investitionen auf  3.000 Quadratmetern auf Erfolgskurs ist. „Antizyklisch zur Großwetterlage in der Gesamt-Wirtschaft haben sie in den letzten Jahren Produktion, Personal und Umsätze vermehrfacht“, damit lobte Wiesheu die beiden kooperierenden Unternehmersfamilien Meltl vom Chiemsee und von links: Günter Bornemann, Voristzender des Bayerischen Seglerverbandes, MdL Dinglreiter, Josef Meltl, Raimund Eberle, Regierungspräsident a.D. und Minister Dr. Otto WiesheuHerrmann aus Unterfranken. 

Beide haben zusammen auf den Gebieten Produktion und Vertrieb von Yachten eine internationale Spitzenstellung erreicht und wie Wiesheu weiter sagte, den Standort Bayern gefestigt. „Was BMW in fünf Kontinenten für Bayern bedeutet sind Yachten Meltl und Bavaria Yachts für die sieben Weltmeere“, so der Minister, der humorvoll noch von einer damit entstandenen „Seefahrer-Nation Bayern“ sprach. Jährlich werden 2.000 Yachten von den 600 Mitarbeitern produziert, 85 Prozent werden exportiert. So waren unter den Gratulanten auch Zvonko Plecas als Generalkonsul der Republik Kroatien, stellvertretender Landrat Lorenz Kollmannsberger vom Landkreis Rosenheim und Klaus Daiber als Bürgermeister von Bernau. 

Fotos: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002