derChiemgauer.de

Beitrag

Roßholzener Trachtenjugend erobert frisch, fröhlich und frei die Herzen des Münchner Reisemesse-Publikums
Überaus sinnvolle Jugendarbeit innerhalb der Brauchtumsbewegung

Samerberg (hö) 16.02.03 –   Unverfälschtes Brauchtum und überaus sinnvolle Jugendarbeit innerhalb der Brauchtumsbewegung vermittelten die Dirndl und Buam der Jugendgruppe vom Trachtenverein „Almenrausch“ Rossholzen-Samerberg bei einigen Auftritten im Messegelände von München.

Gemeinsam mit der „Stoakirchener Stub´nmusi“ und in guter Abstimmung mit dem Verkehrsverein Samerberg machten die zwei Dutzend Jugendlichen unter der Leitung von Jugendleiter Martin Schober und im Beisein von Trachtenvorstand Engelbert Mayer fröhliche und saubere Auftritte auf der „Bayern-Bühne“.

Richard Adam als Geschäftsführer der Bayern Tourismus Gmbh lobte das erfrischende Auftreten der Roßholzener Trachten- und Volksmusik-Jugend mit den Worten: „Bayern wie es schöner nicht sein kann, diese Lebensfreude muss doch zum Urlaubmachen im Freistaat anregen“.

Belohnt wurden die Samerberger mit einer Brotzeit in Form von frischen Weißwürsten und Brez´n, die es im Stand des Rosenheimer Kur-Quartetts von der Priener Wirte-Elf gab. Aufgrund des großen Zuschauer-Zuspruches auf der Bühne am Bayerischen Biergarten gab es für die Roßholzener Jugend auch noch eine Einladung von Radio Arabella aus München zu weiteren Auftritten vor großem Messepublikum und für das nächste Jahr sind die Roßholzener für ein Bayern-Porträt von einem Fernsehsender angefragt worden. „Schaun wir mal...“, so die ungezwungen auftretenden Dirndl und Buam vom Samerberg in Bezug auf die Anfragen.

Fotos: Hötzelsperger – Tanz, Plattler oder Stubenmusi von Rossholzen

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002