derChiemgauer.de

Beitrag

Faschingsgilde brachte neues Rathaus zum Schwitzen
Empfang des Bürgermeisters von vielen Bürgern besucht

Aschau (hö) 01.02.03 –   Wohl noch nie im recht jungen Dasein wurde im Foyer des neuen Rathausanbaues von Aschau so viel geschwitzt wie beim heurigen Empfang des Bürgermeisters für das Prinzenpaar mit Garde und Elferrat. Bürgermeister Kaspar Öttl meinte gar aufgrund der zahlreichen Bürgerinnen und Bürger, die der Einladung Folge leisteten, dass das Rathaus etwas zu klein geraten sei. Maria Thaurer, Organisationstalent der Faschingsgilde und Präsident Sebastian Bichler erwiderten die Grußworte des Bürgermeisters mit einem herzlichen Dank an die vielen Aschauer, die ihrer Gilde stets einen hohen Stellenwert gewähren. Mit Gardemarsch, Prinzenwalzer und zweimaliger Show-Einlage zeigten die Aktiven der Gilde, dass sie zur Zeit bestens in Schuss sind. Traditionsgemäß gab es noch einige Ordensverleihungen und Blumen sowie eine kleine Brotzeit im Lesesaal des Rathauses ehe sich die Faschingsgilde zum BRK-Ball und zum Stadt- und Landball nach Rosenheim sowie zum Veteranenball nach Söllhuben auf den Weg machten. Der nächste Höhepunkt im Aschauer Fasching ist am Samstag, 1. März der Gildeball in der Festhalle zu Hohenaschau. Unsere Bilder zeigen einen Eindruck vom gelungenen Rathaus-Empfang für die Faschingsgilde von Aschau im Beisein vieler Einwohner.

Fotos: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002