derChiemgauer.de

Beitrag

Kollegentreff im Schnee
26. Gmoa-Renna in Sachrang ein voller Erfolg 

Prien-Sachrang (hö) 15.02.03 –   Mehr als eine Gaudi war das inzwischen zum 26. Mal ausgetragene Gmoa-Renna zwischen den Gemeinden Bad Endorf, Rimsting, Prien, Bernau und Aschau. Heuer beteiligten sich auf Einladung des Marktes Prien 65 Frauen und Männer beim alpinen Ski-Rennen und 63 Bürgermeister, Gemeinderäte und Bedienstete beim Rodeln. Nachdem zwei Jahre lang dieser kommunale Freundschafts-Wettbewerb wegen Schneemangel nicht stattfinden konnte und eine Woche zuvor das kommunale Nachbarschafts-Treffen wegen Schnee-Überfülle vertagt wurde, gab es bei den Vergleichen auf Sachranger Gebiet einfach  traumhafte Winter-Bedingungen.

„Heute mussten wir uns im doppelten Sinne warm anziehen. Einmal wegen der Winter-Kälte und einmal wegen der Konkurrenz-Dichte“, mit diesen Worten machte Christian Fichtl als Priener Bürgermeister und Gastgeber darauf aufmerksam, dass die Freundschaft über dem Sports-Ergebnis stand. Dies zeigte sich den ganzen Tag über als sich die Kolleginnen und Kollegen auf der Ski-Piste und auf der Rodelbahn begegneten und verglichen. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen bei Ski-Rennen: Damen: Manuela Maier aus Aschau vor Petra Steiner aus Rimsting,  Susi Metzger aus Bernau, Maria Stockmeier aus Bad Endorf und Karin Rötscher aus Bernau. Bürgermeister: Hans Hofstetter aus Bad Endorf vor Florian Hoffmann aus Rimsting, Kaspar Öttl aus Aschau, Christian Fichtl aus Prien, Benno Pertl aus Aschau, Bettina Scharold aus Bad Endorf und Alt-Bürgermeister Lenz Steindlmüller aus Bernau. Herren: Josef Meder aus Bad Endorf, Heinz Ranftl aus Aschau, Peter Helfmeyer aus Bad Endorf sowie Wolfgang Grill und Rudi Angermaier aus Aschau. Mannschaften: Bad Endorf vor Aschau, Rimsting, Prien und Bernau. Bei den zum Teil rasanten und mit Turbulenzen verbundenen Rodelabfahrten gab es folgende Ergebnisse: Damen: Karin Rötscher aus Bernau vor Manuela Maier, Claudia Maier und Alexandra Bauer (alle Aschau) sowie vor Burgl Mouratian aus Prien. Bürgermeister: Benno Pertl aus Aschau vor Lenz Steindlmüller aus Bernau, Karl Haberstock aus Aschau und Klaus Daiber aus Bernau. Herren: Christian Parigger und Heinz Ranftl (beide aus Aschau) vor Raimund Auer aus Bernau, Peter Helfmeyer aus Bad Endorf und Roland Worschech aus Prien. Mannschaften: Aschau vor Prien, Bad Endorf, Bernau und Rimsting.

Für alle Teilnehmer gab es Urkunden sowie eine zünftige Siegesfeier im Gasthaus Alpenblick in Prien mit Musik und mit Überraschungen. Zu diesen gehörte auch die große Familie der Priener Faschingsgesellschaft „Prienarria“ mit Prinzenwalzer, Gardeauftritt und Showtanz. Viel Lob gab es für die Mitglieder des Personalrates vom Markt Prien für die Gesamt-Organisation, für Franz Pfliegl für den fair gesteckten Ski-Kurs, für den WSV Aschau mit Marie-Luise Negele an der Spitze für die Zeitnehmung sowie für die Stadion-Sprecher Klaus Dingler und Jakob Steiner. Für Personalrats-Vorsitzenden Klaus Dingler gab es zudem von der „Prienarria“ auch noch einen Orden.

Foto: Prienarria-Auftritt bei Siegesfeier

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002