derChiemgauer.de

Beitrag

Aus der Kurklinik wurde ein Hotel
Ströbinger Hof als Thermenhotel wiedereröffnet

Bad Endorf, 5.2.2003. Wem der Abschied von Bad Endorf und den Chiemgau Thermen schwer fällt, der kann in Zukunft einfach da bleiben. Genauer gesagt: im neuen Thermenhotel Ströbinger Hof, das am 1. Februar 2003 eröffnet hat. Das Haus, das nur einen Katzensprung vom Jod-Thermalbad entfernt und sogar unterirdisch damit verbunden ist, bietet seinen Gästen einen bisher im Chiemgau einmaligen Service: Im Übernachtungspreis ist der Eintritt in die nahe Therme enthalten.

Am Dienstag, 4. Februar 2003, wurde das neue Hotel feierlich eröffnet. Der Ströbinger Hof, der bis November letzten Jahres eine Kurklinik war, gehört neben den Chiemgau Thermen, der Simssee Klinik und der Klinik St. Irmingard zur Gesundheitswelt Chiemgau. So war es dann auch Otmar Steßl, Vorstand und Geschäftsführer der Unternehmensgruppe, der gemeinsam mit den beiden Verantwortlichen des Hauses, Ingrid Dangl und Gabriele Hartl, während der Feierstunde das Band zerschnitt.

"Heute haben wir in Bad Endorf gleich zwei Gründe, uns zu freuen", sagte Steßl in seiner Ansprache, "erstens verbessern wir damit die bisher unbefriedigende Hotelsituation am Ort, zweitens können wir unseren Gästen in Zukunft einen komfortablen Aufenthalt direkt neben den Chiemgau Thermen mit all ihren vielfältigen Gesundheitsangeboten ermöglichen".

Das Thermenhotel Ströbinger Hof ist für Individualgäste und Reisegruppen konzipiert. Das Haus hat 125 Betten, verteilt auf 62 Einzel- und Doppelzimmer sowie Suiten. "Wir legen großen Wert auf ein stilvolles Ambiente und eine persönliche und individuelle Betreuung", betont Ingrid Dangl. "In enger Kooperation mit den Chiemgau Thermen möchten wir unsere Gäste mit vielfältigen Wohlfühl-, Beauty- und Fitness- Arrangements verwöhnen."

Das neue Ströbinger-Hof-Konzept scheint bereits aufzugehen: Gleich in der Eröffnungswoche hat sich die komplette deutsche
Junioren-Volleyball-Nationalmannschaft im neuen Bad Endorfer Thermenhotel einquartiert.


Foto: Gesundheitswelt Chiemgau, Bild-Untertitel:
Zerschnitten zur Eröffnung symbolisch ein Band am Eingang des Thermenhotels
Ströbinger Hof: Otmar Steßl, Vorstand und Geschäftsführer der
Unternehmensgruppe Gesundheitswelt Chiemgau (links), mit den beiden
Verantwortlichen des Hotels, Ingrid Dangl (Zweite von links)und Gabriele
Hartl (Zweite von rechts), Bad Endorfs 1. Bürgermeister Hans Hofstetter
(Mitte) und Aufsichtsrats-Ehrenmitglied Toni Müller

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002