derChiemgauer.de

Beitrag

Abschluß-Konzert einer Bayern-Tournee
Chor des Priesterseminares von Ternopil in Priener Gärtnerei

Prien (hö) 22.03.03 –   Drei Wochen lang hielten sich ein Dutzend Mitglieder des Priesterseminares von Ternopil/Ukraine in Höslwang im Chiemgau auf. Aufgrund langjähriger Beziehungen der Chiemgauer, des Klosters von Frauenchiemsee und eines aktiven Freundeskreises war es möglich, dass die angehenden Priester mit ihrem Rektor Volodymyr Firman eine Konzert-Reise durch ganz Bayern machen konnten. Dabei handelte es sich vorwiegend um Benefiz-Konzerte, da man sich für die in vielen Jahren umfassend erfahrene Hilfe aus Bayern auch einmal musikalisch bedanken wollte. Auftritte kamen in Inzell, in Traunstein, dreimal in München, in Greimharting sowie in der KZ-Kirche von Dachau zustande. Den letzten Auftritt vor Antritt ihrer Heimreise gestalteten die Ternopiler Männer in der Priener Gärtnerei Rother. Im Rahmen eines Tages der offenen Tür mit dem Motto „Frühlingserwachen“ sang der Chor ukrainische Volkslieder und Lieder aus der Liturgie. Unsere Aufnahme zeigt die kleine Besetzung des Chores, der zu Hause eine Gesamtstärke von 50 Mitgliedern zählt. Im Priester-Studienseminar von Ternopil werden derzeit 82 junge Männer aus der Ukraine zu Priestern ausgebildet. Im Bild rechts Norbert Rother von der Priener Gärtnerei, der einen Auftritt mit schöner Atmosphäre ermöglichte.

Foto: Hötzelsperger:

Der Chor der Priester-Seminaristen aus Ternopil/Urkaine bei seinem Auftritt in der Priener Gärtnerei Rother

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002