derChiemgauer.de

Beitrag

50 Jahre Kriegsgräberstätte „Hohes Kreuz“:
Gedenkfeier am Dienstag, 22. Juni 2004

Traunstein, (es) 15.6.2004 Vor 50 Jahren wurde in Traunstein der Ehrenfriedhof „Hohes Kreuz“ eingeweiht. Aus diesem Anlass lädt die Stadt Traunstein am Dienstag, 22. Juni 2004, um 18 Uhr gemeinsam mit dem Kreisverband Traunstein des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu einer Gedenkfeier auf den Friedhof ein.

Zum Auftakt der Feierstunde werden die Surtaler Böllerschützen einen Ehrensalut schießen. Nach dem Einmarsch der Gebirgsschützenkompanie Traunstein mit ihrem Musikzug folgen Lesung und Gebet von Geistlichen beider Konfessionen sowie Gedenkansprachen von Oberbürgermeister Fritz Stahl und Werner-Hans Böhm, Regierungspräsident und zugleich Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberbayern im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Nach der Kranzniederlegung sprechen Schülerinnen und Schüler der Franz-von-Kohlbrennerschule das  Totengedenken. Mit dem Lied vom guten Kameraden und der Bayern- und Nationalhymne klingt die Gedenkfeier aus.

Wenn man in Traunstein den Traundamm oder die Gasstraße zur Ettendorfer Brücke entlang geht, dann sieht man über dem Steilufer der Traun ein hoch aufragendes Kreuz, genannt das „Hohe Kreuz“.  Dort erwarb die Stadt Traunstein im Jahr 1938 ein knapp 7000 Quadratmeter großes Grundstück, das 1951 nach einem Stadtratbeschluss dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zur Verfügung gestellt wurde. Es entstand darauf der Ehrenfriedhof „Hohes Kreuz“, auf dem 1033 Kriegstote aus elf Nationen ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Vor 50 Jahren, am 30. Mai 1954, wurde die Kriegergedenkstätte feierlich eingeweiht.

Zu Fuß erreicht man die Kriegsgräberstätte „Hohes Kreuz“ über den Ettendorfer Weg. Mit dem Fahrzeug fährt man auf der Waginger Staatsstraße über den Halla-brucker Berg in die Hochkreuzstraße.

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002