derChiemgauer.de

Beitrag

LandArt in Breitbrunn am Chiemsee
Symposion bietet interessante Natur-Ausstellung

Breitbrunn (hö) 21.06.04 – Das erste Internationale Symposion am Chiemsee im Gut Weingarten nahe Breitbrunn hat nach einer Woche aktiver künstlerischer Betätigung bleibende Spuren hinterlassen. „ChiemseeLandArt“-Objekte können nunmehr im stillen Spaziergang oder im Rahmen von geführten Wanderungen betrachtet werden.

Wie die Initiatorinnen Gabi Töpsch als bayerische Rundfunk-Journalistin und Weingarten-Grundstücksbesitzerin Elisabeth Ruhland mitteilten, hat sich das Wagnis gelohnt. „Eine Woche lang waren die Künstler Sonia Alé aus Argentinien, Josef Koppandi aus Rumänien, Martin Rasp aus Berchtesgaden, Johann Bachinger aus Rosenheim, Rafaela Mittendorfer aus Salzburg und Wolfgang Richter aus Salzburg zu Gast und am Werke.

Und was sie geschaffen haben, das kann sich wahrlich anschauen lassen“, so Gabi Toepsch. In ihren Erläuterungen gibt sie noch den tieferen Sinn dieser Natur-Ausstellung bekannt: „Die Künstler haben aus Steinen, Holz, Sand und Schilf Kunstobjekte geschaffen, die dem Verwitterungsprozess ausgesetzt sind und sich mit den Jahreszeiten verändern.

Die Installationen in der Landschaft basieren auf Entdeckungen einer Besonderheit in der Natur, allerdings handelt es sich um nichts, was nicht auch jeder andere sehen könnte. Für die Künstler löst die Besonderheit eine Idee aus und aus dieser Idee entsteht ein Kunstwerk in der Natur aus der Natur. LandArt dokumentiert damit Respekt vor der Natur und ermöglicht dem Betrachter vielleicht einen anderen, möglicherweise intensiveren Blick in die Natur“ – so die Initiatoren, deren Umsetzung nunmehr in freier Natur und bei freiem Eintritt genossen werden können.

Führungen sind jeden zweiten Samstag in den Monaten Juli bis Oktober möglich. Nähere Informationen und Anmeldungen hierzu gibt es bei Elisabeth Ruhland, Telefon 08054-902132.

Fotos: Hötzelsperger

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002