derChiemgauer.de

Beitrag

Gewinn der Schülermeisterschaft 2003/2004
Abteilung Tischtennis WSVAschau

Aschau (tc) 22.04.04 Mit dem Gewinn der Schülermannschaftsmeisterschaft 2003/2004 der Schüler A des Kreises Rosenheim gelang den jungen TT-Spielern des WSV ihr bisher größter sportlicher Erfolg. Als krasse Außenseiter konnten sie mit einem denkbar knappen Ergebnis (7:7 Siege / 24:24 Sätze) bei 79 Punkten Vorsprung nach Auszählung der einzelnen Spiele die Favoriten vom TuS Bad Aibling am 19. März im Finale besiegen. Die WSV-Jungen Paul Morgenstern, Christian Görgmayr, Andreas Habl, Sebastian Hollinger (und Max Hoffmann, der im Halbfinale zum Einsatz kam) qualifizierten sich damit für die Obb. Mannschaftsmeisterschaften am 28. März beim TSV Chieming (dort eingesetzt auch: Theo Fischer und Franz Krom), wo man einen ausgezeichneten 3. Platz erzielen konnte – bei nur einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger, die Mannschaft des vier Klassen höher spielenden FC Bayern München. Gegen den Zweiten, den zwei Spielklassen höher beheimateten TSV Erding, gelang ein 7:7-Unentschieden.Nach dem Endspiel v.l.n.r.: Christian Görgmayr, Andreas Habl, Paul Morgenstern und Sebastian Hollinger

Der seit zwei Jahren anhaltende Aufwärtstrend der TT-Jugend im WSV zeigt sich auch bei den Abschlusstabellen der beiden Jugendmannschaften: Die 1. Mannschaft  wurde als Aufsteiger bei nur zwei Punkten Abstand auf den Meister FT Rosenheim und mit großem Abstand auf den Dritten (SV Söchtenau) Vizemeister der 2. Kreisliga und steigt damit weiter auf in die 1. Kreisliga. Die 2. Mannschaft hielt in der 3. Kreisliga Ost vom ersten bis zum letzten Spieltag souverän den zweiten Tabellenplatz hinter dem TSV Bad Endorf und steigt somit ebenfalls auf.

Auch als Einzelspieler holten unsere Spieler viele sehr gute Platzierungen (bei den Ranglistenturnieren der Schüler A auf Kreisebene ein 1. Platz für Paul Morgenstern, ein 2. und ein 3. Platz  für Andreas Habl; Paul wurde zudem Dritter beim Bezirksbereichsranglistenturnier in Traunstein und Zehnter beim Obb. BezirksRLT in Neumarkt/St. Veit).

Derzeit läuft noch die MINI-Runde 2004, bei der wir erstmals auch eine Mädchenmannschaft stellen (mit Gloria Grimm, Marina Fischer, Michaela Maurer und Elisabeth Pertl), die bisher noch ohne Niederlage ist.

Wer Fragen zum Training hat oder uns künftig unterstützen möchte, als Spieler oder Sponsor, wende sich bitte an Thomas Clement (08052/9326) oder per E-mail an: info@tt-wsv-aschau.de !

T. Clement TT-Jugendleiter

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002