derChiemgauer.de

Beitrag

Ferrari-Club-Chiemgau
Für Kinderheim „Schöne Aussicht“ zu einer Sonntags-Tour an den Chiemsee

Rosenheim (hö) 17.07.05 – Die Aufregung war groß als der Ferrari-Club Chiemgau dem Kinderheim „Schöne Aussicht“ in Rosenheim eine Einladung zu einer sonntäglichen Ausfahrt aussprach. Passend wie das Kinderheim etwa 20 Kinder beherbergt, die ohne Eltern sind oder aus anderen Gründen dort ein Zuhause gefunden haben, hat der Chiemgauer Ferrari-Club 20 Mitglieder.

Die Hälfte der Kinder und Autos machte sich zu einer Ausfahrt in das Chiemsee-Gebiet. Dieter Reichert als Sprecher des noblen Auto-Clubs organisiert jedes Jahr mindestens eine soziale Ausfahrt mit Einkehr. Heuer besuchte das Ferrari-Team die Schlosswirtschaft in Wildenwart. Im dortigen schattigen Biergarten gab es kühlendes Eis und eine stärkende Brotzeit, ehe es weiter zur Chiemsee-Umrundung ging.

Zu den raren Gefährten mit dem besonderen Motorengeräusch gehörten ein Dino 246 GT aus dem Jahr 1971, ein Testarossa und ein 512 BB Competition. Erzieherin Sabrina Vogel fuhr mit ihrem Privatwagen der Ausflugsgruppe hinterher, schließlich wollte sie keinem Kind den begehrten Sitzplatz neben einem Ferrari-Lenker wegnehmen. „Besonders die Buben, aber auch die Dirndl waren voll aufgeregt vor der Fahrt, so etwas ist ihnen noch nie geboten worden“.

Die Aufregung spürte man auch noch vor Ort. Der 14jährige Stefan: „Das war schon gigantisch bisher,  vor allem die Schnelligkeit und die knallig  rote Farbe der Autos gefallen mir“, so der vorübergehende Ferrari-Beifahrer glücklich.

 

Foto: Hötzelsperger

1.      Ferrarifahrer und Kinderheim-Kinder vor dem Schloß Wildenwart

2.      Ferrari-Kolonne vor der Schlosswirtschaft Wildenwart

 Weitere Infos: Ferrari-Club-Chiemgau, Dieter Reichert, Telefon 08066-8291

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002