derChiemgauer.de

Beitrag

Segler eröffnen Saison am Chiemsee
Kamingespräch am Chiemsee 

Prien (hö) 20.03.05 – Die Zeit, wenn sich der Chiemsee mit reichlich Schneewasser von den Bergen füllt,  nutzen seit 9 Jahren die Verantwortlichen des Segelclub Harras Chiemsee e.V. (SCHC) zu einem saisoneröffnenden Kamingespräch. Erster Vorsitzender Dieter Kaltwasser konnte hierzu im Clubraum an der Harrasserstraße wieder zahlreiche Wasser- und Sportverbündete willkommen heißen.

„Miteinander reden und gemeinsam arbeiten“ – nach dieser Devise wird beim SCHC gehandelt. So dient das Kamingespräch nicht nur dem Auffrischen der Kontakte in den eigenen Reihen nach einer segelfreien Winterszeit, sondern vor allem dem Kennenlernen vieler See-Partner. Vertreter der Segelvereine rund um den Chiemsee kamen auch diesmal zusammen, um sich zu Aufgaben, Regatta-Terminen und Neuigkeiten rund um den Segelsport auf dem Bayerischen Meer in zwangloser, geselliger Runde auszustauschen. Zu den Kamingesprächspartnern gehörten Vertreter der DLRG, der Wasserschutzpolizei, der Marktgemeinde Prien, der Wasserwacht, der Schlösser- und Seenverwaltung und vieler Segelvereine vom Chiemsee und vom benachbarten Simssee. Präsident Jörg von Hoermann vom Bayerischen Seglerverband würdigte in seinem Grußwort die schöne SCHC-Tradition zum Frühjahrsbeginn und er sagte, dass dies ganz im Sinne des Wassersportgespräches des Bayerischen Seglerverbandes auf der Münchner Reise- und Wasssersportmesse CBR ist. Sportreferent Wolfgang Fischer von der Marktgemeinde Prien bot an, in vielen Fragen der Zukunftsplanung zu Wasser und zu Lande als Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen. „Allein das gut nachbarschaftliche Freundschaftsverhältnis zwischen SCHC und des Segel-Clubs Prien vor Ort profitiert von der offenen Arbeitsweise, das war nicht immer so“, sagte Fischer zu den SCHC-Vorsitzenden Dieter Kaltwasser und Nick Schatt, die in ihrem Verein rund 300 Mitglieder aus dem Chiemgau und darüber hinaus betreuen und dabei wertvolle Jugendarbeit leisten. Wie wohltuend das gute Verhältnis der beiden Priener Segelvereine untereinander ist, zeigt sich auch daran, dass Sportwart Gerd Fischer vom Priener Segelclub als Küchenchef beim SCHC tätig ist. Er verwöhnte zum Kamingespräch Gastgeber und Gäste mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller.

Foto: Hötzelsperger

Gute Laune beim Kamingespräch: v.l. Sportreferent Wolfgang Fischer, Jörg von Hoermann als Präsident des Bayerischen Seglerverbandes und SCHC-Vorsitzender Dieter Kaltwasser.

 

Weitere Infos: Pressewartin Marion Seidel vom SCHC, Tel. 089-6256336

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002