derChiemgauer.de

Beitrag

Bahnstrecke Bad Endorf - Obing
Betreibergenehmigung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr

Obing 31.07.05 - Am vergangenen Mittwoch fand die formelle Übergabe der Bahnstrecke Bad Endorf - Obing von der DB Netz AG an die RSE Rhein-Sieg-Eisenbahn GmbH www.rhein-sieg-eisenbahn.de  statt. Damit konnte ein vorläufiger, erfolgreicher Schlusspunkt unter die Bemühungen um die Bahnstrecke Bad Endorf - Obing gesetzt werden.

Die Strecke wird also nun unter der Regie der RSE, die seit über 10 Jahren ein erfolgreiches Eisenbahn-Unternehmen ist, weiterbetrieben. Voraussetzung dafür war die vor Kurzem an die RSE erteilte Betreibergenehmigung für die Bahnstrecke Bad Endorf - Obing durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr als zuständige Aufsichtsbehörde für nichtbundeseigene Eisenbahnen in Bayern.

Ab sofort können wir daher auch wieder voll im den Instandsetzungsarbeiten an der Bahnstrecke beginnen. Treffpunkt zu den Arbeiten ist jeweils Samstags um 9 Uhr an der Gaststätte "Gleis 2" am Ameranger Bahnhof. Es sind alle Helfer willkommen, nicht nur Vereinsmitglieder. Ein gemeinsames Mittagessen im "Gleis 2" mit Informationsaustausch ist fixer Bestandteil jedes Arbeitstages. Eventuelle Ausnahmen der Arbeitseinsätze werden auf unserer Homepage www.chiemgauer-lokalbahn.de bekanntgegeben.

Nun steht auch der Termin für unser Bahnfest 2005 in Amerang fest: Sonntag 11. September 2005! Nachdem nun die Strecke von der RSE betrieben wird, kann dieses Fest unter anderen Voraussetzungen als im vergangenen Jahr stattfinden. Wir werden uns bemühen interessante Attraktionen zu präsentieren. Lassen Sie sich überraschen!

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002