derChiemgauer.de

Beitrag

Kleiner Verein mit großen Aufgaben
Trachtenverein „Daxenwinkler“ hielt Jahresversammlung mit Ehrungen

Atzing (hö) 16.10.05 – Als einen kleinen Verein mit großen Aufgaben bezeichnete Vorstand Albert Rauch den Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing bei dessen Jahresversammlung in den beheizten Garagen der Ballfabrik Obermaier. Erstaunlich viele  Aktivitäten waren den Berichten zu entnehmen, wobei vor allem zwei aussergewöhnlich schöne und witterungsbegünstigte Waldfeste für einen zufriedenstellenden Kassenstand zu Beginn der Baumaßnahmen für ein eigenes Vereinsheim sorgten. „Hinter den nüchternen Zahlen steht allerdings ein riesiges Paket an Einsatz und Engagement“, ergänzte Vorstand Rauch die positiven Bilanzen.

Schriftführerin Klara Schlosser erinnerte in ihrem Jahresbericht an viele Termine in Atzing, in der Nachbarschaft, innerhalb des Chiemgau-Alpenverbandes, in Verbindung mit den Kirchen in Wildenwart, St. Salvator und Prien sowie an die erfolgreiche Teilnahme am Gautrachtenfest in Niederaschau mit 168 Personen und 245 Punkten, die letztlich einen guten siebten Platz für den kleinen Verein Atzing ergaben. Die Ein- und Ausgaben, die Kassier Florian Rauch erläuterte, machten deutlich, dass beim Trachtenverein Atzing viel ehrenamtliche Arbeit geleistet wurde. Die Kassenprüfer Wilhelm Feichtner junior und Konrad Huber junior ergänzten dazu noch, dass auch ausserordentlich sparsam und korrekt gewirtschaftet wurde. Vorstand Albert Rauch informierte über die Aufgaben und Termine mit dem Nachwuchs. „Trotz Auftritte im Kurpark, auf den Schären und bei der Bundesgartenschau haben wir eine unzufriedenstellende Auftritts-Situation, ausserdem sind wir mit Probenspielern unterversorgt“, so Vorstand Rauch, der sich dann lobend über die guten Volksmusikbemühungen und über die der Dorfgemeinschaft dienenden Aktivitäten der Röckefrauen äußerte. „2.000 Euro kamen allein in unserem Verein für die Trachtler-Aktion Helft uns Helfen zustande“, sagte Rauch. Erfolgreich war der Atzinger Trachtenverein bei den Veranstaltungen des Gauverbandes unter dem Jahresmotto „Chiemgauerisch Tanzen“. Für das Jahr 2007 plant der Verein sein 110jähriges Vereinsjubiläum, das zusammen mit dem 100. Vereinsfest des Wildenwarter Veteranenvereins vom 15. bis 24. Juni in Atzing in einem Festzelt gefeiert werden soll. Zweiter Gauvorstand Christoph Bauer aus Sachrang dankte den Atzinger Trachtlern für ihre Mitarbeit im Gauverband und lud für das nächstjährige Jahresmotto „Tracht im Alltag“ zum Mitmachen ein. Die größte Aufgabe in der Vereinsgeschichte hat gerade in diesen Tagen begonnen als der Spatenstich für das Vereins- und Feuerwehrhaus neben der Ballfabrik erfolgte (hierzu berichten wir noch gesondert). Zu den Ehrengästen der Versammlung gehörten Pfarrer Bruno Fink sowie die Bürgermeister Christian Fichtl und Michael Anner.

Ehrungen des Gauverbandes

Für inzwischen 40jährige aktive Trachtenvereinszugehörigkeit konnte Christoph Bauer als Zweiter Vorstand des Chiemgau-Alpenverbandes einige Mitglieder des Trachtenvereins Atzing auszeichnen. Das Gau-Ehrenzeichen erhielten Alois Bäuerl,  Maria Eckl, Maria Huber, Georg Müller, Johann Riepertinger, Josef Wallner und Josef Gelder.

Ehrungen des Trachtenvereins Atzing

Für 25jährige Mitgliedschaft beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing gab es Ehrungen und ein Ehrenzeichen für Maresi Dangl, Siegfried Gasbichle, Irmgard Kaffl, Albert Niedermayer, Elisabeth Niedermayer, Andreas Willmann, Josef Müller, Rudolf Fellner, Gertraud Fischer, Martha Fischer und Resi Heizer. Gar 50 Jahre gehören inzwischen Anna und Josef Enzinger, Wilhelm Feichtner, Therese Hefter, Rosemarie Anner und Josef Obermüller dem Atzinger Trachtenverein an. Sie erhielten von Vorstand Albert Rauch eine Ehren-Urkunde überreicht.

Foto/s: Hötzelsperger

1.      Gau-Ehrungen für 40 Jahre:

Von links: Alois Bäuerl, Sepp Wallner, Maria Eckl, Maria Huber, Josef Gelder und Zweiter Gauvorstand Christoph Bauer.

2.      Vereins-Ehrungen:

Hintere Reihe für 25 Jahre von links: Albert Niedermaier, Irmgard Kaffl, Siegfried Gasbichler, Elisabeth Niedermayer, Andreas Willmann, Maresi Dangl.

Vorne für 50 Jahre von links: Wilhelm Feichtner, Josef und Anna Enzinger und Therese Hefter. Rechts Vorstand Albert Rauch.

3. Ehepaar Sepp und Anni Enzinger mit Urkunden für 50 Jahre

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002