derChiemgauer.de

Beitrag

Am Chiemsee 2007 tut sich was
Chiemsee-Region geht mit neuen Finanzen und Aktivitäten ins Tourismusjahr 2007

Chiemsee (hö) 29.11.06 – Mit neuen Planungen und mit gestärkter finanzieller Ausstattung gehen die Tourismusverantwortlichen rund um den Chiemsee in das Jahr 2007. Die Chiemsee Tourismus KG mit seinen 19 Gemeinden und mit seinen privaten Gesellschaftern verständigte sich bei ihrer jüngsten Zusammenkunft darauf, die Gemeindebeitragssätze zu erhöhen, so dass im kommenden Jahr rund 50.000 Euro Mehr-Einnahmen zu erwarten sind. Mit diesem Geld sollen unter anderem Image-Werbemaßnahmen gefördert werden, denn im großen und großartigen Feriengebiet zwischen Salzburg und München besteht Handlungs- und Nachholbedarf. „Rückläufige Statistikergebnisse, Bettenzahlen und Resonanzen gilt es wieder auszugleichen. Während es in Salzburg und München jeweils rund 20 Prozent Zuwachs bei den  Übernachtungs- und Gästezahlen gibt, müssen wir um jeden Gast besonders kämpfen und hierfür ist eine solide Finanzbasis die wichtigste Grundlage“, so Vorsitzender Stefan Beer im Hatzhof bei einer Presseinformation.

Neben der verbesserten Finanzausstattung in Form einer Beitragsanpassung gab es noch ein weiteres Signal aus dem Hatzhof am Chiemsee: erstmals will der Tourismusverband Chiemsee die Chiemsee-Seebühnen GmbH, die aufgrund Priener Aktivitäten und Risiken nahe dem Hatzhof direkt am Bernauer Chiemseeufer in Felden für Großveranstaltungen auch 2007 aufgebaut werden wird, finanziell fördern. „Die positive Wirkung der Seebühne für die ganze Region wollen wir anerkennen und wir stellen uns für eine Ausfallbürgschaft im Falle von Verlusten im Jahr 2007 in Höhe von 15.000 Euro zur Verfügung“, sagte Chiemsee-Geschäftsführer Hermann Roth. Ein drittes Thema stellte Bürgermeister Konrad Glück aus Seeon-Seebruck als Vorsitzender des Tourismusverbandes Chiemsee e.V. mit der zukünftigen Konzentration der Gesundheits- und Wellnessangebote rund um das Bayerische Meer vor. Die „Gesundheitswelt Chiemsee“ soll sich in einer herausragenden Erholungslandschaft zwischen Bergen und Seen zu einem Tourismus-Begriff erster Güte entwickeln. Außerdem soll es für jüngere und aktive Gäste mehr Sporterlebnisse in Form von Großveranstaltungen geben. Im Oktober 2007 wird das Segel-Event „Chiemsee Champions Week 2007“ stattfinden und derzeit im Gespräch befindlich ist eine große Inline-Skate-Veranstaltung unter dem Motto „Skate the Lake“. Auch ein Chiemsee-Marathon ist nach den Worten der Chiemsee-Tourismusverantwortlichen vorstellbar.

Foto/s: Hötzelsperger

Weitere Informationen: Tourismusverband Chiemsee, Telefon 08051-96555-0

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 30. November 2006