derChiemgauer.de

Beitrag

 Prien und München feiern 850. Geburtstag gleichsam im Jahr 2008
Erste Abstimmungen bei Fremdenverkehrschefin Dr. Gabriele Weishäupl

Prien-München (hö) 21.03.06 – Wenn in zwei Jahren die Marktgemeine Prien a. Chiemsee ihr 850jähriges Bestehen feiern kann, dann ist die Chiemsee-Metropole nicht alleine beim Feiern. Denn auf das Jahr gleich alt und genauso zu Jubiläumsfeierlichkeiten gut aufgelegt ist die Landeshauptstadt München. Sowohl München als auch Prien haben ihre erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1158. Diese geschichtliche Gemeinsamkeit nahm Priens Bürgermeister Christian Fichtl zum Anlaß, um bei der Chefin des Münchener Fremdenverkehrsamtes, Frau Dr. Gabriele Weishäupl vorstellig zu werden.

Bei einem Informationsaustausch einigten sich beide Parteien darauf, auf dem Weg zum Jubiläumsjahr und auch im Festjahr selbst einige gemeinsame Veranstaltungs-, Werbe- und Marketing-Aktivitäten zu unternehmen. Als langjährige stellvertretende Vorsitzende des  Tourismusverbandes München-Oberbayern weiß Gabriele Weishäupl die Vorteile von aktiven und guten Beziehungen von München und seinem Umland zu schätzen. Bürgermeister Fichtl überreichte an Frau Weishäupl einen Bildband „Die Maler am Chiemsee“. „Die Entdeckung des Chiemsees durch die Maler aus München ist auch ein Bestandteil unserer gemeinschaftlichen Tourismusentwicklung“, so Bürgermeister Fichtl, der abschließend die Leiterin des Münchener Fremdenverkehrsamtes zu einem Besuch nach Prien und an den Chiemsee eingeladen hatte. Unsere Aufnahme zeigt Frau Dr. Gabriele Weishäupl und Bürgermeister Christian Fichtl im Amtszimmer der Fremdenverkehrschefin.

Foto: Hötzelsperger

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002