derChiemgauer.de

Beitrag

Mit Brauchtum viel für das Rosenheimer Land in Berlin und Sachsen-Anhalt geworben
Zum Abschluss der Grünen Woche in Berlin sorgten noch einmal einhundert Mitwirkende für angenehmes Aufsehen

Landkreis (hö) 24.01.06 – Zum Abschluss der Grünen Woche in Berlin sorgten noch einmal einhundert Mitwirkende aus den Reihen der Blaskapellen Vagen, Bad Feilnbach und Samerberg sowie Trachtengruppen aus Vagen und Bad Feilnbach für angenehmes Aufsehen.

Auftritte in der Bayernhalle, auf der Länderbühne sowie außerhalb der Messe in verschiedenen Lokalen in Brandenburg und Sachsen-Anhalt gab es viel Zuschauer-Zuspruch für die bayerischen Gäste und damit auch interessante Aufmerksamkeiten für die Reiseziele im Rosenheimer Land.

Insgesamt wurden neben den Messeauftritten noch vier Bayerische Abende und vier Frühschoppenkonzerte gestaltet. Begleitet wurden die Delegationen auch von den Bürgermeistern Bernhard Schweiger aus Feldkirchen-Westerham und Christian Eder aus Bad Feilbach. Ihren ersten öffentlichen und offiziellen Auftritt hatte die 1. Bad Feilnbacher Apfelkönigin.

Agnes Kolb repräsentierte dabei ihr Apfel- und Heimatdorf einem großen Publikum in der Länderhalle der Grünen Woche. Sepp Höfer, Geschäftsführer des Kur- und Tourismusverbandes Wendelstein in ihrer Begleitung war ob der vielfältigen Präsentationen recht angetan.

„Mit Brauchtum und persönlichem Stil haben wir den Landkreis Rosenheim sehr nachhaltig beworben“, so Höfer mit Blick auf die zehn Messetage, die von Musikanten und Trachtlern aus Aschau i. Chiemgau, Flintsbach, Kirchheim, Bad Feilnbach, Vagen, Nussdorf am Inn und Samerberg ausgestaltet wurden.

Foto/s: Hötzelsperger

 

Auftritte der Gruppen aus dem Rosenheimer Land auf der Grünen Woche sowie in Berlin und in Sachsen-Anhalt.

Weitere Informationen: Verkehrsamt Törwang am Samerberg, Telefon 08032-8606

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002