derChiemgauer.de

Beitrag

„Das nachhaltige Haus“
Erste Traunsteiner Familie erhält das Gütesiegel

Traunstein, 29.03.06 (es) - Familie Spark aus Traunstein/Rettenbach erhielt aus der Hand von Oberbürger-meister Fritz Stahl das Gütesiegel „Das nachhaltige Haus“ – der Umwelt und unseren Kindern zuliebe“. Als erste Familie hatte sie sich für das Gütesiegel beworben, bei dem mindestens zehn Punkte aus einer vom Agenda-Arbeitskreis Energie und Klimaschutz entwickelten Kriterienliste erreicht werden müssen.

Mit einem Massivhaus aus einheimischer Tanne, das über einen modernen Stückgutofen beheizt wird, Bodenbelägen aus Massivholz, die nur mit natürlichen Rohstoffen behandelt wurden oder einer Dämmung aus natürlichen Rohstoffen konnten viele Punkte gesammelt werden. Daneben verfügt das Haus über einen Sonnenkollektor für Warmwasser und speist Strom aus einer Fotovoltaikanlage ins Netz ein. Trotz eines 5-köpfigen Haushaltes zeichnet sich die Familie durch einen extrem niedrigen Strom- und Wasserverbrauch aus. Im Garten wird mit Regenwasser aus einem 8 m³-Tank gegossen und einheimische Gehölze tragen zum Naturschutz bei.

Oberbürgermeister Fritz Stahl würdigte die vorbildliche Leistung von Familie Spark und übergab eine von der Traunsteiner Keramikmeisterin Anna Stephl gefertigte Kachel, auf der das Gütesiegel präsentiert wird. Die anwesenden Vertreter der Stadt-Agenda Traunstein brachten ihren Wunsch zum Ausdruck, dass das Faltblatt, das über das Bauamt an alle Bauinteressenten weitergegeben wird, für viele Bauherren von Neubauten oder auch bei der Sanierung von Altbauten als Anregung für umweltfreundliches und Ressourcen schonendes Bauen dient und damit weitere Familien ausgezeichnet werden können.

Bild: Oberbürgermeister Fritz Stahl (2.v.r.) mit Familie Spark und dem Agenda-Vertreter Dr. Rainer Schenk (r.) und  Agenda-Koordinatorin Barbara Rassek (l.)

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002