derChiemgauer.de

Beitrag

2. Oberbayerische Kloschüssel-Meisterschaften in Bernau
Badehaus-Team gewinnt vor Gourmets aus dem Chiemgau

Bernau (hö) 05.02.06 – Rund eintausend Zuschauer zogen die heuer zum zweiten Male durchgeführten Oberbayerischen Meisterschaften im Kloschüssel-Triathlon in Bernau a. Chiemsee an. Unmittelbar zwischen Badehaus und reich bevölkertem Chiemseeeis in Felden setzte sich das Badehaus-Quartett als Sieger durch.

 

Das Team mit Heimvorteil holte sich den Meisterschafts-Wanderpokal vor den Titelverteidigern, vier Männern vom Gourmet-Team aus dem Chiemgau. Auf den dritten Platz folgte die Mannschaft von Chalet-II aus Aschau i. Chiemgau.

Weitere Teams aus Bernau und Umgebung waren durchwegs dem Fasching und dem eigenwilligen Wettbewerb angepasst – ganz zur Freude der Zuschauer rund um die eigens angelegte und oftmals zu glatte Eisfläche.

 

Die sonderbaren Sportgeräte, die vormals als WC dienten und nunmehr auf Kufen beim Weitschieben, beim Zielschieben und beim Slalom allerhand Geschicklichkeit auf dem Eis erforderten, sollen nach den Vorstellungen der Veranstalter auch im nächsten Jahr wieder zum Einsatz kommen.

Vielleicht kommt es dann zu den ersten gesamt-bayerischen Meisterschaften, wenn es wieder heisst  „Auf die Schüssel, fertig, Kloo!“. Markus Ritter, stundenlang als Kloschüssel-Parcours-Sprecher im Einsatz, bekam für sein veranstaltendes Hoppala-Team viel Lob.

 

„In Bernau ist halt was los, auch wenn es nicht wichtig oder ernst ist, einfach eine sportliche und ideenreiche Faschingsgaudi für die ganze Familie“, so ein Gast aus den Reihen der zahlreichen Besucher, zu denen auch Bürgermeister Klaus Daiber zählte.

Foto/s: Hötzelsperger

 

Weitere Informationen: Markus Ritter, Telefon 0177-2510269 oder Peter Altmann, Telefon 0172-6036738

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002