derChiemgauer.de

Beitrag

Atzinger Trachtennachwuchs rodelte und rutschte vom Lieblberg
Die eigens aufgebaute Schneebar war gemeinsamer Treffpunkt

Atzing (hö) 29.01.06 – „Rodel und Rutschen gut“ - nach diesem Motto trafen sich gut 30 Dirndl und Buam des Atzinger Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing mit ihren Jugendbetreuern und Eltern für einen schönen Sonntagnachmittag am heimischen Lieblberg.

 

Das zünftige und maskierte Faschingsschlittenfahren wurde vom Jugendleiterteam unter der Leitung von Michael Schlosser junior vorbereitet.

Dem örtlichen Trachtennachwuchs machte der Nachmittag viel Freude, stundenlang waren die Kleinen auf den Beinen, zuweilen waren auch die Jugendleiter und Vorstände auf den Schlitten und rutschbaren Gefährten zu entdecken.

 

Gemeinsamer Treffpunkt war dazwischen immer wieder die eigens aufgebaute Schneebar.

Foto/s: Hötzelsperger

Eindrücke vom Faschingsschlittenfahren des Atzinger Trachtennachwuchses

 

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002