derChiemgauer.de

Beitrag

„Die Wüste“
Landesausstellung im Lokschuppen Rosenheim vom 30. März bis 8. Oktober 06 

Frauen in der Wüste Thar, Vorderindien (Foto Michael Martin)Rosenheim (hö) 28.03.06 – Einen außergewöhnlichen deutschen Beitrag  zum Internationalen Jahr der Wüsten und der Wüstenbildung leisten die Stadt Rosenheim und die dortige Veranstaltungs- und Kongress GmbH. Ab Donnerstag, 30. März und bis Sonntag, 8. Oktober wird im Ausstellungszentrum Lokschuppen die Landesausstellung „Die Wüste“ gezeigt.

Kamelmarkt in Pushkar, Rajastan, Indien (Foto Michael Martin)Ein Projektteam aus 18 namhaften Wissenschaftlern arbeitete für das Zustandekommen der Ausstellung fachübergreifend zusammen, um die Aspekte der Wüstenbildung umfassend darzustellen.

Mit im Boot der Kooperationen sind das Staatliche Museum für Völkerkunde, die Archäologische Staatssammlung München, die Staatlichen Seifenbaum-Yucca in den White Sands, New Mexico (Foto Michael Martin)Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns und die Heinrich-Barth-Stiftung Köln. Die Ausstellung führt durch die Sandwüsten Afrikas, in die Trockengebiete Australiens, in die Steppenwüste Innerasiens und in die Wüsten Nordamerikas.

Wüste Raum San  (VKR-Cuno von Hahn)Eine wichtige Ausstellungsrolle spielen unter anderem die Bedrohung des Öko-Systems Wüste und die Entwicklung von Bewässerungssystemen. Für das bislang größte Projekt im Lokschuppen wurde die Ausstellungsfläche auf 2.000 Quadratmeter vergrößert. Rund um die Ausstellung gibt es 25 attraktive Veranstaltungen, außerdem begleiten der Rosenheimer Citydome, die Volkshochschule und das Bildungswerk das Thema „Die Wüste“. Durchschnittlich kommen im Jahr Wüste2Tuareg, Salzkarawane (VKR-Cuno von Hahn)rund 100.000 Besucher in den Rosenheimer Lokschuppen, diese Zahl soll heuer mit der Wüsten-Ausstellung erreicht oder sogar übertroffen werden.

„Die Wüste“ – Ausstellung im Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim, Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim vom 30. März bis 8. Oktober

Telefon 08031-3659036, email: lokschuppen@rosenheim.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 Uhr bis 18 Uhr, Sa., So., Feiertage 10 bis 18 Uhr

Internet: www.lokschuppen.de und www.wueste2006.de

Foto/s: Lokschuppen Rosenheim

Weitere Informationen: Telefon 08031-3659036

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

 

zurück

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002