derChiemgauer.de

Beitrag

Wenn der Almsommer zu Ende geht
Alm-Schmuck von Unbekanntem an Samerberg er Wegekreuz angebracht

Samerberg (hö) 03.10.07 - Wenn der Almsommer zu Ende geht, dann kommen die Bauern mit ihren geschmückten Tieren wieder ins Tal.

Der Schmuck der Tiere ist Zeichen der Dankbarkeit und dafür, dass die Monate auf der Alm unfallfrei verlaufen sind.

Zwischen Esbaum und Rossholzen am Samerberg hat ein unbekannter Bauer nach dem Almabtrieb einen Teil des Viehschmuckes an einem neu errichteten Wegekreuz angebracht.

Damit wollte er wohl seinen bereits einmal zum Ausdruck gebrachten Dank an den Herrgott noch weiter vertiefen.

Text/Foto: Hötzelsperger

 

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

 

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 20. Oktober 2007