derChiemgauer.de

Beitrag

Stoiber Abschied
Bayerns Brauchtumshüter danken mit Lederhose dem scheidenden Landesvater Dr. Edmund Stoiber

München (hö) 09.10.07 - Bei einem Empfang im Antiquarium der Münchner Residenz dankte Bayerns ausgeschiedener Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber den bayerischen Trachtlern und Gebirgsschützen für ihre ehrenamtliche und beachtliche Brauchtumspflege zum Wohle der Bürgerinnen, Bürger und Gäste Bayerns.

„Mit Euch fühle ich mich eng verbunden, Euer uneigennütziger und ehrenamtlicher Einsatz ist hoch einzuschätzen“, so Stoiber, der nach gut 14jähriger Tätigkeit als Landesvater dieses Amt in die Hände von seinem Nachfolger Dr. Günther Beckstein gab.

Gemeinsam übergaben die Landesvorsitzenden Otto Dufter und Max Bertl vom Bayerischen Trachtenverband zusammen mit Landeshauptmann Karl Steininger von den Bayerischen Gebirgsschützen an Edmund Stoiber eine Lederhose.

Den ergänzenden Laptop überreichten Vertreter der Wissenschaften mit Wissenschaftsminister Dr. Thomas Goppel. Die zum Thema „Laptop und Lederhose“ passende Rede hielt der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog.

Er bat die Brauchtums-Vertreter, auch zukünftig den guten, alten Werten verbunden und für Neues offen zu bleiben.

Foto/s: Hötzelsperger

1.      Bei der Übergabe der Lederhose an Dr. Edmund Stoiber: Karl Steininger von den Gebirgsschützen, Hilde und Otto Dufter, Max Bertl (z.T. verdeckt) und Edmund Stoiber.

2.      Karin Stoiber mit Hildegard Dufter – zwei Frauen, die an der Seite ihrer Männer viel für Bayern getan haben und noch tun  

Weitere Informationen: Otto Dufter, Tel. 08641-8779

Schreiben Sie uns Ihre Berichte!

zurück

derChiemgauerreport
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 20. Oktober 2007