derChiemgauer.de

Sehenswertes Prien am Chiemsee
zurück nach Prien

Haus des Gastes

83209 Prien am Chiemsee Alte Rathausstrasse 11 Tel: 08051/6905-0 Fax: 08051/6905-40
e-mail: info@prien.chiemsee.de www.prien.chiemsee.de

Prienavera

Großes Schwimmbecken Das Erlebnisbad in Prien am Bayerischen Meer:
Schwimmhalle: Hier gibt es eine Dampfsauna ohne Aufpreis, Heiß (Whirl-) und Eiswasserpools und Kneippbecken. Den Eltern-Kind-Bereich und den ganz normalen Badewahnsinn. Ausspannen auf der Galerie.

Das Schwimmerbecken: Ein klassisches 25 m-Becken. Einladend: Schwimmkurs und -training, Schnorcheln, Rettungsschwimmen, Tauchkurse.

Spaß- und ErlebnisbeckenSpaß- & Erlebnisbecken: Strömungskanal und Wasserfälle. Spaß für große und kleine Fische garantiert.

Kneippbecken: Das Becken steht zwar nicht auf 5 Säulen, aber — damals wie heute — die Therapie nach Pfarrer Kneipp.

Rutsche: Achtung, Mutige! »Twister«, die 70m-Blackholerutsche wartet schon.

AußenbeckenSolarien: Wem die Sonne von außen nicht genügt, der wählt zwischen drei Solarien auf der Galerie und einem in der Sauna.

Außenbecken: Im 34°-Wasser mit integriertem Whirlpool und Unterwasserliegen mit Sprudeldüsen lässt sichs aushalten.

Sauna: Wählen Sie selbst: Dampfbad, Schwitzbad (60° - 80°C) und klassische finnische Sauna (-90°C) im Innenbereich. Kelhosauna im Saunagarten. Schwallduschen und Fußbäder. Ruhebereich innen oder auf dem Saunadeck.

LiegebereichTherapie: Ein ausgebildeter Therapeut bietet Massagen, Bindegewebsmassagen, Elektrotherapie, Ultraschall, Heißluft und Lymphdrainagen an.

Fitness: Aerobic High und Low Impact, Aqua-Aerobic, Wassergymnastik und Schwimmtraining verfehlen nie ihre Wirkung. Vorausgesetzt, man macht mit.

Eltern & Kinder: Animation und Betreuung von Kindern zu bestimmten Tageszeiten. Spielenachmittage und zwei miteinander verbundene Becken mit maximal 30 cm Wassertiefe und jeder Menge Wasserspeiern garantieren sicheren Badespaß.

Rezeption: Was immer Sie wissen wollen, unsere freundlichen Mitarbeiter haben eine Auskunft parat.

WhirlpoolKiosk: Hier kann sich auch im Kauf berauschen, wer nicht baden geht.

Gastronomie: Im Foyer: kleine Speisen. In der Halle: leichte und bekömmliche Kost im Self-Service. Auf der malerischen Außenterrasse mit See- und Bergblick. Der Pavillon im Strandbad und die Saunabar. Niemand muss hier hungern.

Strandbad: In den Sommermonaten Animation. Badminton, Tischtennis und Kleinfeldfußball. Danach direkt in den Chiemsee oder auf der riesigen Liegewiese faulenzen. Und für die Kleinen ein Piratenschiff für ausgiebige Abenteuer. 

Bei so viel märchenhaften Vorteilen fehlt nur noch eins: Das Ungeheurer von Well Ness.

83209 Prien am Chiemsee Seestraße 120  Tel: 08051/60957-0 Fax: 08051/60957-20
e-mail: info@prienavera.de  www.prienavera.de 


Heimatmuseum in Prien

Heimatmuseum1913 gründeten der Apotheker Dr. Paul Weinhart und der Hauptlehrer Lorenz Hertinger das Heimatmuseum. 1939 zog es in ein ehemaliges bäuerliches Anwesen (erbaut im 17. Jh.), nach seinem einstigen Besitzer »Mayr Paul« benannt, ein. Vollständig eingerichtete Zimmer wie Bauern- und Austragstube, Schlafkammer, Kuchl und Speis vermitteln Aspekte der bäuerlichen Kultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Andere Räume stellen mit Schuster-, Weber- und Wachszieherwerkstätten das örtliche Handwerk dar. Netze, Reusen und andere Fanggeräte geben einen Einblick in die Geschichte der Chiemseefischerei. Ein interessantes Stück stellt der 1911 bei Ausgrabungen in Prien gefundene Torso eines alten Einbaums dar. Neben Gewändern des Biedermeier ist die Priener Tracht, darunter besonders die verschiedenen Hüte, sehenswert. Hinterglasbilder, Andachtsgegenstände und Votivgaben zeugen von der volkstümlichen Frömmigkeit.

SchusterwerkstattLangsam nähert man sich durch das Bauerngartl, vorbei am Hausbaum, der Linde, am plätschernden Brunnen, an den üppigen Blumen und Küchenkräutern. Durch die prächtige Haustüre gelangt man in den "Fletz". Rechter Hand liegt die Bauernstube, reduziert auf das Wesentliche und doch so gemütlich. Karger gibt sich die „Austragstube", der Wohnort des alten Bauernpaares, das seinen Hof geordnet an die Kinder übergeben hat. Geprägt von Frömmigkeit und Andenken an ein langes, hartes Leben. Die Schlafkammer beherbergt ein Bett von 1700, mehr prächtig als bequem, und einen passenden Schrank mit Abbildungen der wichtigsten Heiligen für den Hausgebrauch.
In Kuchl und Speis, wo das Feuer nie hat ausgehen dürfen, findet man große Reichtümer an Hausrat vom irdenen Geschirr bis zum Fliegenfangglas. Ein Raum ist der Chiemseefischerei gewidmet, ältestes Exponat der über 2000 Jahre alte Einbaum, der in der Priener Ortsmitte aufgetaucht ist. Schnell noch aufgezählt, was es außerdem zu entdecken gibt: das Weber- und das Bürgerzimmer, Biedermeierzimmer und Wachszieherei, Schusterei und Sakrales und schließlich viel Raum für die Chiemseemaler: "Bären und Löwen" tummeln sich hier, "Die Welle" schlägt hörbar an die historischen Mauern. Wer Geschichtsforschung mit bester Unterhaltung verbinden will, besucht einen der Brauchtumsabende mit Siegi Götz im großen Kursaal oder im Heimatmuseum. Land und Leute, Jahresablauf, kirchliches und weltliches Brauchtum, Musik, Gesang und Tanz der Region rund ums "Bayerische Meer" werden, abseits von Kitsch und Kommerz, dem Gast zu Auge und Ohr gebracht.

Das Herz des Heimatmuseums ist das Trachtenzimmer, ein Charivari aus 1600, ein Schrank voller bäuerlicher Aussteuer, der "Preaner Hut", der die Goldstickerei unterm Rand trägt.

Öffnungszeiten: April bis Oktober Di. - Fr. 10Uhr bis 12Uhr und 15Uhr bis 17Uhr Sa. 10Uhr bis 12Uhr November bis März nur Dienstag und Freitag geöffnet.

83209 Prien am Chiemsee Valdagnoplatz 2 Tel: 08051/690542 od. 69050 Fax: 690540
www.museen-in-bayern.de/Prien-Heimatmuseum.htm 


Mariä HimmelfahrtMariä Himmelfahrt

Ihre heutige spätbarocke Prägung erhielt die ursprünglich spätgotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Prien durch Umbauten im 18. Jahrhundert. wie der Westturm 1735 zu seinem Spitzhelm kam, ist eine höchst spektakuläre Geschichte: Erst 1708 hatte die Kirche einen Turmspitzhelm bekommen. Da der neue Westturm aber auch eine brauchte, versetzte man den Turm kurzerhand um acht Meter auf seinen neuen, endgültigen Platz.


Ludwig II DenkmalKönig Ludwig II Denkmal


Chiemseebahn

ChiemseebahnDie Chiemseebahn ist die letzte jener legendären Bahnen, die um die Jahrhundertwende in wohl allen Großstädten der Welt zu finden waren. Allein die Vorläuferin der Weltfirma Krauss— Maffei, die "Lokomotivfabrik Krauss & Comp" in München, lieferte damals 346 Lokomotiven im tramwaylook in alle Welt.

BockerlSo fuhren diese Loks nicht nur in Berlin, München oder Dortmund sondern wurden auch nach Argentinien, Japan oder Australien geliefert. Nur die Chiemseebahn, als einzige in der Welt, wird bis heute betrieben. Sie feierte vom 9. bis 12. Juli 1998 ihren 111. Geburtstag. Auch dies ein einmaliger Geburtstag auf unserer Welt. 111 Jahre fahren nun diese noch etwas ältere Lok (ihr Geburtstag war ja schon etwas früher) und die alten Waggons, Beweis für die Qualität des damaligen Materials aber auch für die über 100 Jahre Pflege durch die Mitarbeiter der Chiemseebahn.

Weit über 100.000 Fahrgäste werden Jahr für Jahr befördert, denn die Chiemseebahn ist nicht nur eine Fremdenverkehrsattraktion ersten Ranges, um die Prien von vielen Gemeinden beneidet wird, sondern sichert gleichzeitig die überörtliche Verbindung von Prien zu den Inseln im Chiemsee.

Die Personenwagen, insgesamt 9, 1887 für knapp 30.000, Reichsmark gekauft, vermitteln das Gefühl einer Reise in ein vergangenes Jahrhundert. Dabei ist fraglich, was interessanter ist, die Fahrt auf den früher üblichen Holzbänken oder die im Salonwagen. Probieren Sie es einfach aus.


Ludwig FesslerRaddampfer "Ludwig Fessler"

Die "Ludwig Fessler" ist seit 1926 im Dienst und wurde 1973 auf Dieselantrieb umgerüstet. Er bietet 675 Personen Platz


Priener HutPriener Hut

Auf einem Trachtenfest in Schleching. Sechs Bäuerinnen unter einem Hut. Die Besonderheit der Chiemgauer Frauentracht ist der 1894 entworfene "Priener Hut". Die Zylinderform mit den Goldquasten ist ein Pass für jedes Weiberleut, das ihn trägt.

 

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002