derChiemgauer.de

Sehenswertes Seeon
zurück nach Seeon

Kloster Seeon

Kloster SeeonAuf einer Insel im Klostersee, die durch einen Damm und einen Holzsteg mit dem Land verbunden ist, liegt das Benediktinerkloster Seeon im Chiemgau. Es wurde 994 von dem Uradelsgeschlecht der Aribonen gegründet und war bis ins 18. Jahrhundert hinein ein Hort der Kunst und Wissenschaft.
Das unweit des Chiemsees idyllisch im Klostersee gelegene ehemalige Benediktinerkloster Seeon hat seit der Gründung im Jahre 994 eine wechselvolle Geschichte durchlebt. Die verschiedenen Epochen spiegeln sich nicht nur in der Architektur und Ausstattung der Klosterkirche wider, sondern auch in den Dokumenten der mittelalterlichen Buchschreibekunst, in den Zeugnissen der Bildhauerkunst, in der Klosteranlage an sich und im musikalischen Leben und Erbe des Konvents, dem Wolfgang Amadeus Mozart mit Kompositionen eigens für Kloster Seeon besonderen Glanz verliehen hat.
Mit der Säkularisierung endete im Jahre 1803 das Klosterleben. Die Baulichkeiten waren schließlich durch verschiedene private Nutzungen derart geschädigt, dass mit einem Verfall dieses Kulturdenkmals gerechnet werden musste.
Kreuzgang Der Bezirk Oberbayern, eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in München, hat " Kloster Seeon" durch den Ankauf im Jahre 1986 und die von Grund auf erfolgte Restaurierung vor dem Untergang gerettet. Rechtzeitig zur 1000-Jahr-Feier im Jahr 1994 konnten die Arbeiten abgeschlossen werden.
Seitdem stehen Räumlichkeiten sowohl für kulturelle Veranstaltungen, als auch — als zentrale Bildungsstätte in Oberbayern - sämtlichen öffentlichen und privaten Nutzern für Bildungsmaßnahmen zur Verfügung.
Der Glanz, der einst von Kloster Seeon ausging, ist auf die vom Volksmund gern als glücklich bezeichnete Insel zurückgekehrt, jahrhundertealte Tradition der geistigen Auseinandersetzung und des Austausches können in einer modern ausgestatteten Anlage wiederbelebt werden.
Der Kreuzgang von Seeon. Hier hat der dreizehnjährige Mozart 1769 einem befreundeten Pater ein Offertorium komponiert und ihm beim Hochamt damit zum Namenstag gratuliert.
Kloster Seeon Kultur- und Bildungszentrum Klosterweg 1 83370 Seeon Tel: 08642/897-0
Fax: 08624/897420 und 897210


 

derChiemgauerreport     kleinanzeigenreport      werberingreport 
copyright by friedrich wilhelm   83209 prien am chiemsee    dickertsmühlstrasse 24    Tel.: 08051/63344

Stand: 26. September 2002