Hochries Bergbahn

Hochries SesselbahnDie Hochries, zwischen Wendelstein und Chiemsee gelegen, ist ein ideales Ziel für alle Natur- und Wanderfreunde. Die Bergstation der Hochriesbahn ist der Ausgangspunkt lohnender Höhenwanderungen. Das beliebte Ziel für Tagestouristen, Schul- und Betriebsausflüge, Erholungssuchende und Sonnenhungrige. Die Hochriesbahn — mit Großparkplatz an der Talstation bringt Sie von Grainbach zur Ebenwaldalm mit dem Sessellift (oder Bustransfer nach Wunsch). Mit der Großkabinenbahn geht es dann zur Bergstation und Bergbahnstüberl. Auf der Hochries bietet sich ein überwältigender Rundblick auf die Zentralalpen und das Hochtal vom Samerberg, auf eine Landschaft, die alle Freunde der Natur immer wieder fasziniert. Bewundern können Sie die Drachen- und Gleitschirmflieger, die vom Hochriesgipfel lautlos über das hügelige Hochtal des Samerberges gleiten und fliegen.
Wandertipps rund um die Hochries: Vom Hochriesgipfel über die Seitenalmen Moserboden zur Mittelstation. 1,5 Std.
Alternative zum Riesenplateau über Panoramaweg zu den Seitenalmen. 2 Std.
Vom Hochriesgipfel zum Riesenplateau, zur Ebersberger Alm über die Mittelstation zum Parkplatz der Hochriesbahn. 2,5 Std. Talstation - Einkehr im gemütlichen Parkstüberl.
Alternative zum Riesenplateau über die Riesenhütte, Kräuterwiese zur Mittelstation. 4 Std. Evtl. Abfahrt mit dem Sessellift zur Talstation.
Von der Mittelstation über die Kräuterwiese nach Grainbach. 2 Std.
Eine Wanderkarte, in der alle diese Touren und viele mehr verzeichnet sind, ist an der Kasse der Talstation erhältlich.
Bergbahnstüberl: Auf 1548 m - Einzigartiger Ausblick - Sonnenterrasse ideal für Veranstaltungen und Gesellschaften bis 40 Personen. Übernachtungsmöglichkeit für 22 Personen (nach Vereinbarung)
Zur Kräuterhexe: Mittelstation 920 m - Bequem vom Parkplatz Hochriesbahn in 30 Gehminuten oder mit dem Sessellift (10 Min.) zu erreichen. Abfahrt der Kabinenbahn. Herrliche Sonnenterrasse - Bergblick.
HochriesbahnHochries Parkstüberl: Talstation 710 m - Besuchen Sie auch unser bayerisch, gemütliches Parkstüberl an der Talstation, unmittelbar am Großparkplatz. Ein angenehmer Aufenthalt zum Verweilen, mit Spielplatz für die Kleinen.
Telefonverbindungen Hochriesbahn — Kasse (Talstation) 0 80 32/97 55-18 Parkstüberl — Talstation 0 80 32/88 65 Mittelstation — Kräuterhexe 0 8032/97 55-14 Fax: 0 80 32/98 26 04 Bergbahnstüberl — (Bergstation) 08032/97 55-17 AV-Gipfelhaus 0 80 32/8210 Wetter-Infotelefon 0 80 32/88 05 Hochriesbahn — Zentrale 0 80 32/97 55-0 
HOCHRIESBAHN-SAMERBERG D-83122 Grainbach Hochriesstraße 80 Telefon 0 80 32 / 97 55-0 Fax 0 80 32 / 88 65 e-mail: hochriesbahn@aol.com Internet: www.hochriesbahn.de 

Untere Sektion bis Ebenwaldalm, Sesselbahn, Baujahr 1971 Kapazität 400 - 600 Personen in der Stunde; obere Sektion Großkabinenbahn, Baujahr 1973. Talstation: 720 m; in Samerberg, Ortsteil Grainbach, Zwischenstation: 920 m (Ebenwaldalm). Bergstation: 1569 m (bei der Hochrieshütte). Kapazität: 50 Personen je Kabine, 600 - 650 Personen in einer Stunde. Betriebszeiten: ganzjährig, außer November bis Mitte Dezember und 14 Tage im April zwecks Überprüfung. Beginn: 8.30 Uhr. Ende 16.30 Uhr. Mittagspause bei ruhigem Betrieb 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Abfahrt stündlich, bei Bedarf (ab 10 Personen) Zwischenfahrten.