Automobilmuseum Amerang

Vom ersten SelbsfahrerDie Wiege des Automobils stand in Deutschland. Kaum eine andere technische Entwicklung hat die Menschen und das Leben so beeinflusst und verändert wie das Auto. Im Laufe seiner nunmehr loojährigen Geschichte entwickelte sich das Automobil vom ersten „Selbstfahrer“ von 1886 bis heute zum Statussymbol und zum Motor der deutschen Wirtschaft.

Individueller ReisewagenAuf über 6000 m2 Ausstellungsfläche präsentiert das Museum 220 deutsche Automobil-Klassiker aus allen Epochen. Vom ersten Benz-Motorwagen von 1886 bis zu Fahrzeugen der Gegenwart, von den originellen Kleinwagen der 50er Jahre bis zu berühmten Sport- und siegreichen Rennwagen. Der Besucher findet die wohl kompletteste Sammlung historischer Automobile sowie eine umfassende Reihe von Exponaten, die die technische Entwicklung im Automobilbau dokumentieren.

Der absolute Höhepunkt jedoch ist die weltgrößte Modelleisenbahn-Anlage der Spur II, die in einer Halle von 500 m2 naturgetreu nachgebaut ist und durch ihren maßstabsgerechten Landschaftsbau und die Liebe zum Detail besticht. So wird der Eisenbahnverkehr mit Personen- und Güterbahnhöfen, mit Rangierbahnhöfen und einem Schiffsbeladehafen demonstriert. Eine große Miniatur­Eisenbahnsammlung ergänzt diese einmalige Sonderausstellung.

EFA Museum für deutsche Automobilgeschichte
83123 Amerang Wasserburgerstr. 38 Tel: 08075/8141 Fax: 08075/1549
Öffnungszeiten vom 1.März bis 31.Oktober täglich von 10Uhr bis 18Uhr (außer Montag).