Wössener See

Wössener SeeIm Jahr 1933/34 (1931/32) wurde der Wössener See angelegt. Er bildet seither ein schönes Freischwimmbad und ist im Sommer Anziehungspunkt für viele Touristen.

Der Wössener See ist 4,5 Hektar groß und bis zu 8 Metern tief. Im Sommer hat er eine Maximaltemperatur von 25° C und eine Durchschnittstemperatur von 22 °C. Eine Seegenossenschaft betreut den See und das Strandbad.

Die Idee aus der nassen Wiese einen See zu machen kam übrigens von dem Unterwössener Pfarrvikar Heindl. Heute ist das Bad mit Bademeister, Kiosk, Gasthaus, Wasserrutsche, Spielwiese und Nichtschwimmerbereich sehr beliebt.